Unfall in den USA Kurioses

Schiff der NASA reißt Brücke mit

NASA-Schiff reißt Brücke in den USA mit

Teile der Brücke verkeilten sich am Bug des Schiffes

NASA-Schiff reißt Brücke in den USA mit

Teile der Brücke verkeilten sich am Bug des Schiffes

Ein Frachtschiff auf Umwegen hat in den USA ein riesiges Loch in eine befahrene Straßenbrücke gerissen. Das mit Raketenteilen für die Raumfahrtbehörde NASA beladene Boot donnerte mit voller Wucht gegen die sogenannte Eggner's Ferry Bridge im Bundesstaat Kentucky.

Der Unfall in der Nacht zum Freitag hinterließ eine mehr als 90 Meter lange Lücke in dem historischen Bauwerk aus den 30er Jahren.

Bilder zeigen, wie sich lange Stahlstreben am Schiffsbug verflechten. Autos befanden sich nach Behördenangaben zur Zeit des Aufpralls nicht auf dem betroffenen Teilstück der Brücke.

Die Strecke werde täglich von mehr als 2.000 Menschen genutzt. Manche müssten nun für ihren Weg auf eine bedeutende Abkürzung verzichten.

Der Frachter "Delta Mariner" war auf dem Tennessee River in Richtung Florida unterwegs, wo die NASA ihren Weltraumbahnhof betreibt.

Dabei nahm der Kapitän den Medienberichten zufolge eine falsche Route, die nur für Wassersportler, nicht aber für fünf Stockwerke hohe, tausende Tonnen schwere Schiffe ausgewiesen sei.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel