Tierischer Turner Kurioses

YouTube-Hype um Akrobatik-Hund Ozzy

YouTube-Hype um Akrobatik-Hund Ozzy

(© )

Britain's most talented Dog: Border-Collie-Mischling Ozzy (3) kann auf Seilen balancieren, problemlos auf den Hinterbeinen auf Mauern stehen und am Rücken seines Herrchens Radfahren.

Hunderttausende Male wurden die Videos von Ozzy - oder Osbert Humperdinck Pumpernickle, wie der Mischling mit vollem Namen heißt - bereits auf YouTube geklickt. Der in Großbritannien populäre Moderator Jonathan Ross outete sich als Fan des Vierbeiners, was den Hype nur weiter anfachte.

Tatsächlich hat der Hund erstaunliche Tricks im Repertoire. Er kann auf zwei Beinen auf Mauern stehen, auf allen Vieren auf einem Seil oder einer Kette balancieren und sich problemlos auf dem Rücken seines Herrchens mit dem Fahrrad chauffieren lassen.

Besitzer Nick Johnson aus Norwich ist naturgemäß stolz auf seinen besten Freund. Fünf Stunden Training täglich trainiert der 50-Jährige mit seinem Schützling.

Nie zuvor habe er einen Hund besessen, sagt Johnson der Mail on Sunday, daher hegte er anfangs die Befürchtung, das Training sei schwer bis unmöglich. Aber bei Ozzy sei es so einfach gewesen.

Der Sonntagszeitung verriet der Brite auch, wie er Ozzy zu den "Stunts" bringe. So schaut Johnson seinem Hund bei Balance-Übungen tief in die Augen. Dies helfe Ozzy, das Gleichgewicht zu halten.

Zudem haben Hund und Herrchen einen eigenen Code entwickelt: "Ich verwende viel Zeichensprache. Ich nutze meine Augenbrauen, um ihn zu ermutigen." Johnsons wichtigster Befehl allerdings ist gleichsam mächtig wie unscheinbar: das Wackeln seines kleinen Fingers.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)