Abgabezeit um 1 Std. verlängert Kurioses

Schülerin bekam Kind während Abschlussprüfung

Ama Dablam - Solo Khumbu, Himalaja, Nepal

Am Dach der Welt gehen die Uhren anders

Ama Dablam - Solo Khumbu, Himalaja, Nepal

Am Dach der Welt gehen die Uhren anders

Am Dienstag begannen für mehr als eine halbe Million Zehntklässler in Nepal Abschlussprüfungen. Nur Rekha Garti durfte eine Stunde später abgeben. Der Grund: Mitten während des Tests brachte sie ein Kind zur Welt.

Mitten in ihrer Abschlussprüfung für die zehnte Klasse hat eine nepalesische Schülerin am Dienstag einen Buben zur Welt gebracht. Eine echte Auszeit gönnte sich die junge Mutter deswegen nicht: Nur eine Stunde nach der Geburt habe Rekha Garti ihre Klausur im westnepalesischen Distrikt Rukum fortgesetzt, berichtete der Fernsehsender Avenues.

Die Prüfer zeigten angesichts der ungewöhnlichen Umstände Entgegenkommen und verlängerten die Abgabezeit der Schülerin um ganze 60 Minuten.

Die Prüflinge müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Zum Alter Gartis wurden keine Angaben gemacht. Auch ob sie ihre Prüfung geschafft hat, wurde nicht bekannt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel