Singender Internet-Star Kurioses

Alko-"Sänger" mit Queen im Polizeiauto

Der 29-Jährige wurde mittlerweile zu einem Youtube-Star

Der 29-Jährige wurde mittlerweile zu einem Youtube-Star

Sturzbetrunken, aber nahezu fehlerfrei: Mit einer gefühlvollen Darbietung der "Bohemian Rhapsody" der Rockband Queen ist ein Betrunkener aus Kanada zum Internetstar geworden. Von der fast sechsminütigen Einlage gibt es ein Video - denn der Mann sang es auf dem Rücksitz eines Streifenwagens und wurde von Kameras im Auto routinemäßig gefilmt.

Jetzt, einige Monate nachdem der 29-Jährige im November wegen Trunkenheit aufgegriffen wurde, hat das Polizeivideo im Internet schon weit über eine Million Zuschauer. Ein kanadischer Sender hat das Video mit dem Originalsong unterlegt und zeigt, dass der bärtige Mann zwar schwerst angeschlagen war, den schwer zu singenden Kultsong aber mit dem richtigen Text und im richtigen Tempo singt.

Erst bei den letzten vier Buchstaben weicht der Kanadier vom Text ab. Dabei zeigt er wache Improvisationsgabe und singt: "Nichts zählt wirklich, nichts zählt, nicht einmal die RCMP" - die RCMP, die Royal Canadian Mounted Polizei, hatte ihn gerade festgenommen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel