Norweger knallen Tier ab Kurioses

Elch legt Oslo lahm - Züge, Autos gestoppt

Der Elch läuft durch Norwegens Hauptstadt Oslo

Elche in Oslo gibt es öfter: Auch 2000 brachte eines der großen Tiere den Verkehr durcheinander.

Der Elch läuft durch Norwegens Hauptstadt Oslo

Elche in Oslo gibt es öfter: Auch 2000 brachte eines der großen Tiere den Verkehr durcheinander.

Am Samstag legte ein Elch Teile Oslos lahm. Zuerst lief er über die Autobahn und blockierte den Verkehr. Dann passierte er den Hauptbahnhof und verirrte sich in einen Tunnel. Die Norweger mussten daraufhin den Zugverkehr einstellen. Als das verängstigte Tier in Richtung Nationaltheater weiterlief, knallten es die Norweger ab.

Das Tier löste in Norwegens Hauptstadt ein Verkehrschaos aus. Zuerst kam der Autoverkehr auf der Stadtautobahn zum Erliegen. Dann ordnete die Stadtverwaltung den Stopp aller Züge an, um den Elch in dem komplexen Tunnelsystem im Untergrund der Hauptstadt zu finden. Das Tier lief laut Polizei vom Hauptbahnhof im Osten der Stadt Richtung Nationaltheater im Westen. Dort wurde es schließlich erschossen.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel