Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

13.06.2012

Peinliche Operation

Feuerwehr musste Rohr von Penis schneiden

Der Penis des Mannes war schon stark entzündet, als er sich endlich entschloss, zum Arzt zu gehen. Symbolfoto

Der Penis des Mannes war schon stark entzündet, als er sich endlich entschloss, zum Arzt zu gehen. Symbolfoto (© Fotolia.com/Heute.at-Montage)

Peinlich, peinlich: Ein Spanier steckte sein bestes Stück in ein Metallrohr und bekam es prompt nicht mehr heraus. Der arme Mann fuhr ins Spital, doch die Ärzte konnte ihm nicht helfen und riefen die Feuerwehr zu Hilfe. Gemeinsam werkten Ärzte und Feuerwehrmänner mit Sägen zwei Stunden lang an den Genitalien des Spaniers, bis sie ihn befreien konnten.

So einen Einsatz hatten die spanischen Feuerwehrleute auch noch nie. Sie befreiten einen Mann in Granada aus einer peinlichen Notlage. Der 52-Jährige hatte - anscheinend bei Sexspielen - seinen Penis in ein Metallrohr gesteckt und nicht mehr herausbekommen.

Wie die Feuerwehr in der südspanischen Metropole am Mittwoch mitteilte, suchte der Mann zunächst in einem Krankenhaus Hilfe. Die Ärzte hatten jedoch keine Werkzeuge, um den vier Millimeter dicken Stahl des Rohres durchzutrennen und das stark entzündete Glied des Mannes zu befreien. Sie riefen daraufhin die Feuerwehr zu Hilfe.

Den Feuerwehrleuten gelang es in einer zweistündigen Operation, zusammen mit den Medizinern, das Metallrohr mit einer Spezialsäge aufzuschneiden. "Das war Teamarbeit", berichtete ein Feuerwehrsprecher. "Es war das erste Mal, dass wir in einem Operationssaal im Einsatz waren."

News für Heute?


Verwandte Artikel

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Angreiferin noch flüchtig

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Zwei Unterarme spektakulär transplantiert

Universitätsklinik Innsbruck

Zwei Unterarme spektakulär transplantiert

17-Jährige starb - Ärzte vor Gericht

Zu hohe Medikamentendosis?

17-Jährige starb - Ärzte vor Gericht

Ärztekammer warnt vor Turnusärztemangel

Wiener Wartelisten derzeit leer

Ärztekammer warnt vor Turnusärztemangel

Ukrainer wird in Wien Kugel aus Auge operiert

Zwei Verletzte eingetroffen

Ukrainer wird in Wien Kugel aus Auge operiert

Nobelhotel bei Chlorgas- austritt evakuiert

Mehrere Verletzte bei Kitz

Nobelhotel bei Chlorgas- austritt evakuiert

"Dr. House" rettet echtem Patienten das Leben

TV-Serie löste Medizinrätsel

"Dr. House" rettet echtem Patienten das Leben

Penis-IQ

Quiz

Penis-IQ

Pädo-Arzt: Fünf Jahre kein Umgang mit Kindern

Zusätzlich zu Gefängnisstrafe

Pädo-Arzt: Fünf Jahre kein Umgang mit Kindern

Sängerin pupst bei jedem Ton

Nach Ärztepfusch

Sängerin pupst bei jedem Ton

Arzt näht Hand wieder an

Von Kreissäge abgetrennt

Arzt näht Hand wieder an


1 Kommentar von unseren Lesern

0

derpradler (285)
13.06.2012 16:46

Hoffentlich
muß dieser Idiot das alles auch bezahlen!



LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Umfragen

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute


KuriosesVideoHeute