Größter Mensch der Welt Kurioses

"Ich stoße mir 100 mal am Tag den Kopf"

Sultan Kösen

Die Bemerkungen anderer über seine Größe stören Kösen nicht mehr: "Ich habe mich schon daran gewöhnt"

Sultan Kösen

Die Bemerkungen anderer über seine Größe stören Kösen nicht mehr: "Ich habe mich schon daran gewöhnt"

Sultan Kösen (29), der größte Mensch der Welt, stößt sich nach eigenen Worten 100 Mal am Tag den Kopf. "Man sollte meinen, ich sei daran gewöhnt, meinen Kopf einzuziehen wegen meiner Größe, aber das ist nicht so", sagte der 2,51-Meter-Mann der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Die Bemerkungen anderer Menschen über seine Größe stören Kösen nicht mehr: "Ich habe mich schon so daran gewöhnt, dass die Leute blöde Sprüche ablassen, dass ich gar nicht mehr richtig hinhöre." Auch neugierige Blicke ist der Türke gewohnt: "Wenn ich irgendwo durch die Tür komme, machen die Leute richtig große Augen. Noch extremer ist es, wenn die Fahrstuhltür aufgeht und die Menschen mich sehen. Die erschrecken sich dann immer richtig, vor allem Kinder."

Der Bauernsohn war wegen eines Tumors in der Hirnanhangdrüse immer weiter gewachsen. Erst Anfang dieses Jahres hatten US-Mediziner das Wachstum gestoppt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel