Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Rollkragen-Comeback

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Spongebob-Restaurant wird Realität

Die ersten Bilder

Spongebob-Restaurant wird Realität

Was kann Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was kann Sandbells?

12.07.2012

25 Dokumente

Briten veröffentlichen geheime UFO-Akten

UFO Sichtung Rom 1954

Unbekannte Flugobjekte ja, Außerdirdische nein. Soweit nichts neues, denn bereits auf diesem Archivbild von 1954 beobachten Menschen in Rom eine seltsame Himmelserscheinung (© dapd)

Großbritannien hat am Donnerstag ein Archiv von bisher geheimen Akten zu angeblichen UFO-Sichtungen und Untersuchungen über mögliche Außerirdische veröffentlicht. Die 25 neu veröffentlichten Unterlagen dürften für UFO-Fans enttäuschend ausfallen: Sie enthalten keinen Beleg für die Existenz von Aliens.

Vielmehr fällt die in den Akten enthaltene Job-Beschreibung eines Beamten des bis 2009 im Verteidigungsministerium angesiedelten "UFO-Desk" nüchtern aus: Die Vorstellung, dass in der Abteilung hoch spezialisierte Wissenschafter säßen, die zu geheimen Missionen ausziehen, sei "pure Erfindung".

Seltsames Objekt über Fußballstadion
Tatsächlich gehöre es zu ihren Aufgaben, Anfragen aus der Bevölkerung zu beantworten, mit selbst ernannten Ufologen umzugehen und Meldungen über angebliche Sichtungen Fliegender Untertassen auf den Grund zu gehen. Zu den in den Akten aufgeführten angeblichen UFO-Sichtungen gehört der Bericht eines Polizisten, der ein seltsames Objekt über dem Fußballstadion von Chelsea beobachtet hatte.

Eine Hotelbesitzerin in Wales wandte sich an ihren Parlamentsabgeordneten, weil angeblich ein UFO hinter ihrem Hotel gelandet war und "gesichtslose Humanoide" in silbernen Anzügen begonnen hätten, "Messungen vorzunehmen". Der "UFO-Desk" im britischen Verteidigungsministerium wurde 2009 geschlossen. Inzwischen ist das Directorate Air Space zuständig für den Umgang mit UFO-Meldungen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Britische Steuerzahler sind sauer auf Kate & William

Renovierung des Kensington Palasts

Britische Steuerzahler sind sauer auf Kate & William

Rihanna: Prüde Briten verbieten Werbung

Plakate für Parfüm "Rogue"

Rihanna: Prüde Briten verbieten Werbung

85-Jährige ist Englands ältestes Escort-Girl

"Mache es, weil ich Sex liebe!"

85-Jährige ist Englands ältestes Escort-Girl

BBC-Missbrauchskandal: Schon 500 Opfer

Ex-Moderator verging sich

BBC-Missbrauchskandal: Schon 500 Opfer

Neunjährige (!) wird jüngstes Trinkspiel-Opfer

Nach Biernominierung im Spital

Neunjährige (!) wird jüngstes Trinkspiel-Opfer

Kätzchen in Mikrowelle: 14 Wochen Haft

Junge Britin verurteilt

Kätzchen in Mikrowelle: 14 Wochen Haft

Stimmwunder Adele ist jetzt Ritter-Lady!

Mit Verdienstorden geehrt

Stimmwunder Adele ist jetzt Ritter-Lady!

Abhörskandal enthüllt Kates Spitznamen

William nennt sie "Babykins"

Abhörskandal enthüllt Kates Spitznamen

Hochschwangere haut sich mit Hammer auf Bauch

Schock-Video entsetzt England

Hochschwangere haut sich mit Hammer auf Bauch

British Airways ermittelt

Jagd auf Stewardessen nach Porno-Video

"Furie" sorgt auf Youtube für Aufsehen

Emanzipation mal anders

"Furie" sorgt auf Youtube für Aufsehen

Prinz George zu Gast bei Dianas Familie

Anlässlich ihres Todestages

Prinz George zu Gast bei Dianas Familie

Kate & Will: Buch enthüllt Liebesgeschichte

Sie hat alles genau geplant!

Kate & Will: Buch enthüllt Liebesgeschichte




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute