Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Foodblogs: Coolste Websites

Virtuelle Küche im Netz

Foodblogs: Coolste Websites

So geht Grey´s Anatomy weiter

Achtung: Spoiler

So geht Grey´s Anatomy weiter

Die coolsten Tierinseln

Echt animalisch

Die coolsten Tierinseln

20.08.2012

Rumäne verhaftet

Mann angelte Münzen aus Trevi-Brunnen

Trevi-Brunnen

Nicht zum ersten Mal machten sich Diebe am Trevi-Brunnen zu schaffen (© dapd)

Ein Rumäne fischte aus dem Trevi-Brunnen in Rom so viele Münzen, dass er einen vollen Sack davon trug. Der Mann wurde von der Polizei verhaftet.

Jahr für Jahr werfen tausende Touristen Münzen in den Trevi-Brunnen. Nach letzten Schätzungen landen jährlich über 500.000 Euro im Brunnen. Rom-Liebhaber kennen den Brauch: Jeder Tourist, der ganz sichergehen möchte, in die Ewige Stadt zurückzukehren, muss eine Münze mit dem Rücken zum Wasser stehend über die Schulter in den Trevi-Brunnen werfen.

Für "Angler" klickten die Handschellen
Ein 41-jähriger Rumäne wollte nun mit dem Brauch Geld verdienen. Mit Magneten an einer ausziehbaren Angel fischte der Mann Münzen im Wert von Dutzenden Euro aus dem römischen Brunnen. Der Mann wurde mit einem Sack voller Münzen von der Polizei erwischt, berichtete die römische Tageszeitung Il Messaggero am Montag. Er muss sich jetzt wegen schweren Diebstahls vor Gericht verantworten.

Medienberichten zufolge wird das Geld einmal pro Woche vom Personal der Stadt Rom eingesammelt und der kirchlichen Hilfsorganisation Caritas gespendet.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Zum Tode Verurteilte vom Papst in Rom empfangen

Franziskus dankte 26-Jähriger

Zum Tode Verurteilte vom Papst in Rom empfangen

Zerstört Stones-Konzert den Circus Maximus?

70.000 in historischer Ruine

Zerstört Stones-Konzert den Circus Maximus?

Bürgermeister von Rom will Rotlichtviertel

Kampf gegen Straßenstrich

Bürgermeister von Rom will Rotlichtviertel

Fan-Krawalle bei Cupfinale mit wilder Schießerei

SSC Neapel gegen AC Fiorentina

Fan-Krawalle bei Cupfinale mit wilder Schießerei

EU-Wahl: Berlusconi darf nicht kandidieren

Verbot nach Gerichtsurteil

EU-Wahl: Berlusconi darf nicht kandidieren

Matteo Renzi wird neuer Premier Italiens

Nach parteiinternem Putsch

Matteo Renzi wird neuer Premier Italiens

Coca Cola will Kaiserforen in Rom sponsern

Gigantischer Park entsteht

Coca Cola will Kaiserforen in Rom sponsern

Berlusconis "Forza Italia" kehrt Koalition den Rücken

Letta braucht ihn aber nicht mehr

Berlusconis "Forza Italia" kehrt Koalition den Rücken




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute