Kirchen-Schande Kurioses

Pensionistin restauriert Jesus-Fresko kaputt

Pensionistin restauriert Jesus-Fresko kaputt

So restaurierte die Frau das Jesus-Fresko (© )

Restaurierung
So restaurierte die Frau das Jesus-Fresko
Künstler Elias García Martinez würde sich wohl im Grabe umdrehen, wenn er das sehen würde. Vor gut 100 Jahren pinselte er das Abbild Jesu an die Wand der Klosterkirche im spanischen Borja. Jetzt übermalte eine kunstsinnige Pensionistin das Bild auf ihre Art.

Über die Jahre hatte der Zahn der Zeit an dem wertvollen Kunstwerk mit dem Namen "Ecce homo" gearbeitet. Die Farbe blätterte ab. Das gefiel einer über 80-jährigen Kirchgängerin aber gar nicht.

Also packte sie spontan Pinsel und Farbe ein und werkelte munter drauf los. Ohne jemanden zu fragen. Als sie das Endergebnis betrachtete, fiel die Dame wohl selbst aus allen Wolken. Mit dem Messias hatte dieser Comic-Jesus jedenfalls nichts mehr gemein.

Schweren Herzens beichtete sie ihr Missgeschick der örtlichen Kulturbehörde, wie die spanische Zeitung "El País" berichtete. Die Experten waren entsetzt. Sie beauftragten sofort richtige Restaurateure, die das Bild nun retten sollen. Aber viel Hoffnung gibt es nicht. Das Werk sei "schwer beschädigt".

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)