Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neuer ÖVP-Obmann

Lade Login-Box.

27.08.2012

Falsche Todesmeldung

Neil Armstrong mit Neil Young verwechselt

Peinlicher Fehler bei NBC: Der große US-Sender hat nach dem Tod des Astronauten Neil Armstrong zwar als einer der ersten die Nachricht gemeldet - allerdings mit Neil Young in der Überschrift. Der Musiker ("Heart Of Gold") ist zwar mittlerweile auch schon 66 Jahre alt, erfreut sich aber noch guter Gesundheit.

NBC hat den Fehler nach sieben Minuten berichtigt. Dennoch war die Häme in vielen Internetforen, auch bei NBC selbst, groß. Der Sender entschuldigte sich für das Versehen.

Von dem kanadischen Sänger, Gitarristen und Songschreiber selbst war zunächst keine Reaktion bekannt. Young tourt derzeit mit seiner legendären Begleitband Crazy Horse durch die Staaten und veröffentlicht mit dieser im Herbst das neue Album "Psychedelic Pill".

News für Heute?


Verwandte Artikel

Todesursache unbekannt: Marilyn Burns ist tot

"Texas Chainsaw Massacre"-Star

Todesursache unbekannt: Marilyn Burns ist tot

Andi scheitert bei Axe-Wettbewerb

Leider-nein-Astronaut

Andi scheitert bei Axe-Wettbewerb

Vermutlich Triebwerke von Apollo 11 gefunden

In den Tiefen des Atlantiks

Vermutlich Triebwerke von Apollo 11 gefunden

Dieses Paar rührt die USA zu Tränen

Nebeneinander gestorben

Dieses Paar rührt die USA zu Tränen

Nebenrollen-Kaiser verstorben

Spielte in 120 "Burg"-Stücken

Nebenrollen-Kaiser verstorben

Stille Trauerfeier für Neil Armstrong

Letzte Ehre für US-Helden

Stille Trauerfeier für Neil Armstrong

Festival gedachte Maximilian Schell

Richard-Wagner-Festival

Festival gedachte Maximilian Schell




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute