"Reach for the stars" Kurioses

"Curiosity" überträgt Rap-Song vom Mars

Von der US-Westküste zum Mars und wieder zurück zur Erde - dank moderner Datenübertragung ist ein Rap-Song der US-Band Black Eyed Peas durchs Weltall gereist. Der Marsroboter "Curiosity" sendete am Dienstag ein Lied zur Erde, das der Bandleader der Black Eyed Peas, Will.i.am, eigens für die NASA-Mission zum Roten Planeten komponiert hatte.

Der mit einem Orchester aufgenommene Song "Reach for the Stars" ("Greif nach den Sternen") wurde direkt in die Missionskontrolle im kalifornischen Pasadena und auf die Internetseite der US-Raumfahrtagentur NASA übertragen. Der Versuch der NASA, mehr junge Menschen für die Raumfahrt zu begeistern, kam zumindest bei den eigenen Mitarbeitern gut an. Bilder aus dem Kontrollzentrum zeigten klatschende und lachende Ingenieure.

Will.i.am erklärte, die Übertragung seines Liedes vom Mars fühle sich "irreal" an. Einen Tag zuvor hatte "Curiosity" erstmals eine Tonaufnahme vom Mars gesendet. Es handelte sich um eine kurze Ansprache des NASA-Chefs Charles Bolden. "Curiosity" ist der teuerste und ausgefeilteste Roboter, der je für die Erforschung eines anderen Planeten gebaut wurde. Er war nach einer mehr als achtmonatigen Reise am 6. August auf dem Mars gelandet und soll dort nach Spuren von Wasser suchen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Kurioses

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)