Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Playmate-Schwager "Superstar"!

"Atemlos"-Video

Playmate-Schwager "Superstar"!

Montag als Fasttag

Tipps & Tricks

Montag als Fasttag

Joss Stone Konzert wird heiß!

"One hell of a ride"

Joss Stone Konzert wird heiß!

19.09.2012

Trauma für "Doodle"

Polizei verhaftet Mann nach Sex mit Mini-Esel

Carlos Romero verging sich an einem Mini-Esel

Carlos Romero verging sich an einem Mini-Esel (© Marion County Jail/Fotolia)

Carlos Romero, ein Farmarbeiter aus Florida, wurde von der Polizei festgenommen. Grund für die Verhaftung: Romero verging sich sexuell an einem Mini-Esel.

Ein Augenzeuge sah Romero "sich nackt am Hinterteil des Esels reiben", erklärte die Polizei. Der Zeuge alarmierte die Beamten, die Romero sofort festnahmen. Gar nicht zurückhaltend soll sich der Täter dann bei der Einvernahme gezeigt haben. "Romero gab an, dass er sexuellen Kontakt mit dem Tier hatte, weil er das Gefühl von Fell auf den Genitalien liebe", erklärte ein Beamter.

Nun sitzt der Farmarbeiter wegen der Tat im Marion County Jail. Die Kaution liegt bei 2000 Dollar. Romeros einziger Wunsch hinter Gittern: "Doodle", so der Name des Tieres, solle ihm bitte nicht weggenommen werden. Gleichzeitig gab Romero an, dass er auf alle Arten von Tieren "stehe", weil ihre Gefühle "hundertprozentig ehrlich" seien. Romeros Chef, ein Farmer, machte bereits vor dem Prozess klar, dass der 31-Jährige bei ihm nicht mehr willkommen sei.

News für Heute?


Verwandte Artikel

20 Jahre für Putzfrau nach Raubmord

Ex-Arbeitgeberin getötet

20 Jahre für Putzfrau nach Raubmord

Polizei schnappt Räuber nach Leser-Hinweisen

Billa-Überfall in Floridsdorf

Polizei schnappt Räuber nach Leser-Hinweisen

Mitarbeiter hinderten Ladendieb an Flucht

Langfinger kam nicht weit

Mitarbeiter hinderten Ladendieb an Flucht

NÖ: Für jeden Esel einen Führerschein

Einzigartige Spaß-Lizenz

NÖ: Für jeden Esel einen Führerschein

Cops schnappen Dealer mit Meth und Waffen

Schmuggler-Bande aufgeflogen

Cops schnappen Dealer mit Meth und Waffen

Schwester und Bruder verprügelten Polizisten

Alko-Familienfeier in Ottakring

Schwester und Bruder verprügelten Polizisten


1 Kommentar von unseren Lesern

0

thomas-w-sch... (96)
22.09.2012 15:46

Zur Strafarbeit in die kalifornische Sierra schicken!
"Das Gold der Sierra Nevada" ist zwar nur ein Abenteuer aber es lockt heute noch Goldsucher an. Arbeit, harte Arbeit kühlt das Gemüt: 16 Stunden am Tag Abraum und Wasser schleppen als Therapie.
Ich liebe die Tiere, weil ich die Menschen kenne.



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute