Tragische Verwechslung Kurioses

Katze Lady wurde versehentlich eingeschläfert

Katze Lady wurde versehentlich eingeschläfert

Statt einem Flohband bekam Katze "Lady" den Todesstoß. (© AP)

Tote Katze
Statt einem Flohband bekam Katze "Lady" den Todesstoß.
Eigentlich sollte "Lady" ein Flohband vom Tierarzt bekommen: Doch stattdessen wurde die 8-jährige Katze eingeschläfert.

Von diesem Besuch beim Tierarzt kam Lady leider nicht wieder. Dabei hätte das Kätzchen von Colleen Conlon aus Massachusetts, Amerika, bloß ein Flohband bekommen sollen. Die vierbeinige Dame litt an den juckenden Plagegeistern und so brachte Sohn Jesse (24) diese zum Broadway Animal Hospital.

Todesstoß durch falsches Formular
Dort wurde ihm allerdings ein Formular ausgehändigt, welches Jesse unterschrieb, ohne es genau durchzulesen. Erst, als der Tierarzt fragte, ob Jesse die Überreste behalten wolle, wurde klar, dass es zu einer Verwechslung gekommen ist. Die Unterschrift, die Jesse gegeben hatte, war für die Einschläferung der Katze gewesen.

Beschwerde eingereicht
Colleen Conlin hat bereits Beschwerde gegen den Tierarzt eingereicht. Denn die Katze lag ihr sehr am Herzen. Nicht nur, weil sie ein treues Haustier war, sondern auch ein Geschenk von ihrer Tochter, die 2010 bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)