Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Jihadisten-Festnahmen | Ebola

Lade Login-Box.

27.09.2012

50 Mio. € für Bräutigam

Milliardär sucht Ehemann für lesbische Tochter

Gigi Chao

Eigentlich sitzt die Lebenspartnerin Sean Eav neben der 33-jährigen Gigi - doch ihr Vater Cecil Chao Sze-tsung bietet 50 Millionen Euro für einen Schwiegersohn. (© Reuters )

Weil der chinesische Immobilien-Tycoon Cecil Chao Sze-tsung mit dem Liebesleben seiner lesbischen Tochter "Gigi" nicht einverstanden ist, sucht er für sie einen Schwiegersohn. Wenn ein Mann das unmoralische Angebot annimmt, winken ihm 50 Millionen Euro.

Einer der reichsten Männer Hongkongs sucht für seine 33-jährige Tochter Gigi Chao einen Ehemann. “Für mich ist es nicht wichtig, ob er reich oder arm ist. Das Wichtigste ist, dass er ein edler und guter Mensch ist “, meinte der Milliardär.

Tochter bereits vergeben
Dem besorgten Vater ist allerdings sehr wichtig, dass der zukünftige Partner seiner Tochter ein Mann ist. Denn Gigi ist eigentlich bereits in festen - aber weiblichen - Händen. Die Glückliche heißt Sean Eav, die Immobilien-Tycoon Cecil Chao Sze-tsung ein Dorn im Auge ist.

Da Gigi ihre Sean heiraten möchte, leitet der 76-Jährige nun drastische Schritte ein. Er bietet einem Bräutigam 50 Millionen Euro, um aus seiner Tochter eine ehrbare Frau zu machen. Dabei erwähnt der Unverheiratete allerdings nicht, dass sein Liebesleben auch nicht asketisch verlief.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Geschwister müssen zum Speicheltest

Streit um 10-Millionen-Erbe

Geschwister müssen zum Speicheltest

"Franken-Wechsel" kostet Linz sechs Millionen

"Senken aber damit das Risiko"

"Franken-Wechsel" kostet Linz sechs Millionen

Gemeinden: 398 Mio. € Gewinn

Österreichs Kommunen

Gemeinden: 398 Mio. € Gewinn

Bacon bringt 106 Millionen Euro

Neuer Auktionsrekord!

Bacon bringt 106 Millionen Euro

Lesbische Familie bekam kein Familienticket

Geschäftsführer steht dazu

Lesbische Familie bekam kein Familienticket

Shell scheiterte mit Millionenklage

Verbot von Protestaktion

Shell scheiterte mit Millionenklage


1 Kommentar von unseren Lesern

0

Miki-chi (5)
28.09.2012 08:35

Spinnt der!!
Der hat doch einen Knall!
Also mal ehrlich in welchem Jahrhunder lebt dieser Verrückte.

Der soll gefälligst das Liebesleben seiner Tochter in Ruhe lassen. Warum zur Hölle ist so "hohen" Tieren es immer so wichtig konservativ, adrett und korrekt zu sein? Macht ihr Geschäft auch nich besser als andere



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute