Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neuer ÖVP-Obmann

Lade Login-Box.

01.10.2012

Saudi-Arabien

Frauen im Ikea-Katalog unerwünscht: Retusche

Der schwedische Möbelhersteller hat in der Ausgabe seines weltweit erscheinenden Kataloges 2013 für Saudi-Arabien alle Frauen und die Mehrzahl der Mädchen wegretuschiert.

In der saudi-arabischen Version ist außerdem das Foto einer Designerin verschwunden und in einem Foto wurde eine Frau per Bildbearbeitung in einen Mann umgewandelt.

Europa versus Saudi Arabien

Links die Version aus Saudi Arabien. Rechts die Katalogs-Version aus Österreich. (© IKEA-Katalog)

Keine Geschlechtergleichstellung
Als Grund für die Bearbeitung der Bilder vermutet die Zeitung die strengen Vorschriften in Saudi-Arabien für das Abbilden von Frauen. "Diese Bilder sind ein weiteres trauriges Beispiel dafür, dass Saudi-Arabien noch einen weiten Weg bis zur Geschlechtergleichstellung hat", sagte die schwedische Handelsministerin Ewa Björling der Zeitung.

Diskriminierung?
Ikea-Pressesprecherin Sara Carlsson sagte, Ikea "wird niemals Diskriminierung in irgendeiner Form akzeptieren". Zu dem Katalog selbst wollte sie sich allerdings nicht äußern. Für den saudi-arabischen Katalog sei die Holdinggesellschaft Inter Ikea Systems in den Niederlanden verantwortlich. Das Unternehmen war bisher für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Für Frauen in Saudi-Arabien ist das Tragen von langen Gewändern und schwarzen Kopftüchern Vorschrift. Im islamischen Königreich ist ihnen zudem das Autofahren streng untersagt.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Der neue IKEA Katalog ist da!

Wohnen mit Kindern

Der neue IKEA Katalog ist da!

Homo-Rechte: Revolte bei VP-Frauen

Kritik an Chefin Schittenhelm

Homo-Rechte: Revolte bei VP-Frauen

Ikea ruft zwei Kinderbetten zurück

"Kritter" und "Sniglar"

Ikea ruft zwei Kinderbetten zurück

So gemein tricksen die Reise-Kataloge

Direkt an der Müllhalde!

So gemein tricksen die Reise-Kataloge

Normungsinstitut will "-Innen" abschaffen

Kritik von SPÖ-Frauen und ÖH

Normungsinstitut will "-Innen" abschaffen

Superstylisch in den Mode-Herbst

Bester Jones-Katalog

Superstylisch in den Mode-Herbst

Die Schweiz ist Hochburg der Milliardäre

Swarovski-Erben neu dabei

Die Schweiz ist Hochburg der Milliardäre

Kein Pferdefleisch in Linzer Würsteln

Nach Russlands Vorwürfen

Kein Pferdefleisch in Linzer Würsteln

Grüne fordern Beweisumkehr bei Kündigungen

Soll Arbeitgeberpflicht werden

Grüne fordern Beweisumkehr bei Kündigungen

Sind Sie das nächste Covermodel?

Universal Versand sucht!

Sind Sie das nächste Covermodel?




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute