Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

09.10.2012

Bizarrer Wettbewerb

Amerikaner starb nach Insekten-Wettessen

In den USA ist ein Mann gestorben, nachdem er ein Insekten-Wettessen gewonnen hatte. Im Anschluss an den Wettbewerb ist der Amerikaner zusammengebrochen.

Der 32-Jährige habe bei dem seltsamen Wettbewerb in einer Tierhandlung Dutzende lebende Küchenschaben, Würmer und Insekten gegessen, meldete der Sender NBC am Montag (Ortszeit) aus Deerfield Beach, nördlich von Fort Lauderdale in Florida.

Anschließend habe er sich schlecht gefühlt und sei noch vor dem Geschäft zusammengebrochen. Im Krankenhaus wurde der Mann für tot erklärt. Er war der einzige Teilnehmer, der sich nach dem bizarren Wettessen unwohl gefühlt hatte. Der erste Preis des Wettbewerbs: Eine Riesenschlange.

News für Heute?


Verwandte Artikel

215 Vorschläge für neue Hymne der Schweiz

Wettbewerb der Eidgenossen

215 Vorschläge für neue Hymne der Schweiz

So teuer ist Tanken in Wien geworden

Benzin zum "Sonderpreis"

So teuer ist Tanken in Wien geworden

Gelsenschutz: Lichtfallen sind zwecklos

Experten raten davon ab

Gelsenschutz: Lichtfallen sind zwecklos

Gasleitung explodiert und reißt Stadt ins Chaos

Kettenreaktion fordert 24 Tote

Gasleitung explodiert und reißt Stadt ins Chaos

Totgebissener Chihuahua war Therapiehund

Halterin will Entschädigung

Totgebissener Chihuahua war Therapiehund

Michael Haneke erhält dänischen Sonning-Preis

Für Verdienste um Euro-Kultur

Michael Haneke erhält dänischen Sonning-Preis




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute