Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Italiens zehn schönste Inseln

Bella Italia

Italiens zehn schönste Inseln

Der ultimative Fette-Guide

Ihre perfekte Einkaufsliste

Der ultimative Fette-Guide

The Purge: Anarchy

Horror vom Feinsten

The Purge: Anarchy

21.10.2012

Baumgartner im Visier

Branson will nun den Stratos-Sprung toppen!

Sir Richard Branson will Felix Baumgartners Rekord brechen

Sir Richard Branson will Felix Baumgartners Rekord brechen (© FACUNDO ARRIZABALAGA (EPA))

Wahnsinn oder möglich? Nach Felix Baumgartner Rekord-Sprung bei Red Bulls Stratos-Projekt lässt nun Milliardär Richard Branson aufhorchen. "Wir wollen den Rekord brechen", ließ der Brite wissen. Gefeilt werde an einem Sprung aus "dem richtigen All", also aus mindestens 80 Kilometern Höhe.

"Wie viele von Ihnen auf der ganzen Welt staunen wir noch immer über Felix Baumgartners rekordverdächtigen Sprung aus dem Weltraum", schrieb Branson auf seinem Blog. Das Projekt sei für ihn inspirierend gewesen und habe bewirkt, dass er wieder mit Nachdruck an seinen Plänen aus dem Jahr 2005 arbeiten wolle. Damals habe jemand Bransons "SpaceShipOne" mieten wollen, um den Rekordsprung von Joe Kittinger aus 31.333 Metern Höhe aus dem Jahr 1960 zu brechen. Aus dem Versuch sei nichts geworden, die Pläne jedoch lebten weiter.

Die Idee war, dass das Raumschiff ohne Druckausgleich starte und auf der Brücke Pilot und "Springer" in Raumanzügen sitzen. In einer Höhe von mindestens 80 Kilometern - es waren auch 110 Kilometer im Gespräch (Vergleich: Baumgartner sprang aus 39 Kilometern Höhe) - würde der Rekordler "aussteigen" und der Pilot würde die Maschine wieder landen. Berechnungen zufolge sei der Sprung möglich, damals habe aber "das Timing nicht gestimmt".

"Hat mich Tagträumen gelehrt"
Wann und ob es tatsächlich zu einem neuen, besser gesagt, erstmaligen Anlauf kommen könnte, wird nicht erwähnt. Ernst sei es Branson aber durchaus, denn das von Bransons Unternehmen Virgin finanzierte "SpaceShipOne" wurde mittlerweile in ein Museum verfrachtet und der Bau des unter anderem für das Projekt angedachten "SpaceShipTwo" sei im vollen Gange. "Das hat mich wieder das Tagträumen gelehrt. Eines Tages möchte ich Baumgartners Rekord mit unserem schönen SpaceShipTwo brechen."

Und abschließend: "Ich weiß aus eigener Erfahrung (und ich bin sicher, Felix würde zustimmen), dass die größten erfolgreichen Abenteuer auf akribischer Vorbereitung beruhen und wir werden nichts unversucht lassen. Ich hatte seit einer Weile keine Herausforderung mehr - und es könnte für Virgin Spaß machen, es Red Bull nicht so leicht zu machen."

News für Heute?


Verwandte Artikel

So dramatisch war Baumgartners Sprung wirklich

Funkprotokoll veröffentlicht

So dramatisch war Baumgartners Sprung wirklich

Baumgartner hängt Extremsport an den Nagel

Neues Ziel: Hubschrauber-Pilot

Baumgartner hängt Extremsport an den Nagel

Zu früh gefreut: Wind verhindert Stratos-Sprung

Nächste Chance am Donnerstag

Zu früh gefreut: Wind verhindert Stratos-Sprung

Felix Baumgartner ist wieder Single

Freundin fehlte Privatsphäre

Felix Baumgartner ist wieder Single

"Ich will nicht live vor Kamera sterben"

Baumgartner vor 36 km-Sprung

"Ich will nicht live vor Kamera sterben"

Baumgartner sprengte Rekord auf Twitter

Stratos-Sprung im Internet

Baumgartner sprengte Rekord auf Twitter

Zweiter Startversuch frühestens am Sonntag

Stratos: So geht´s weiter

Zweiter Startversuch frühestens am Sonntag

Fragen und Fakten zum Stratos-Sprung

Baumgartner bricht Rekorde

Fragen und Fakten zum Stratos-Sprung

Mediziner: "Es kann Baumgartner zerfetzen"

"Ich weiß, ich werde überleben"

Mediziner: "Es kann Baumgartner zerfetzen"

Felix Baumgartner sprang aus 21.600 Metern

Testsprung für Stratos-Projekt

Felix Baumgartner sprang aus 21.600 Metern

"Mutigster Mensch der Welt" geht in Pension

UNO-Chef über Baumgartner

"Mutigster Mensch der Welt" geht in Pension

Baumgartner mit neuem Rekordversuch

Airpower 13 gestartet

Baumgartner mit neuem Rekordversuch

So verlief zweiter Stratos-Testsprung

Baumgartner darf jubeln

So verlief zweiter Stratos-Testsprung

Felix las vor Sprung seine Todesnachricht

Wirbel um "Diktatur"-Sager

Felix las vor Sprung seine Todesnachricht


1 Kommentar von unseren Lesern

0

wiener1986 (83)
22.10.2012 11:25

klar..
die miliarden die er hat wären ja zu schade zum spenden.. da ist ein stratos sprung wichtiger



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute