Baumgartner im Visier Kurioses

Branson will nun den Stratos-Sprung toppen!

Branson will nun den Stratos-Sprung toppen!

Sir Richard Branson will Felix Baumgartners Rekord brechen (© FACUNDO ARRIZABALAGA (EPA))

Sir Richard Branson will Felix Baumgartners Rekord brechen
Sir Richard Branson will Felix Baumgartners Rekord brechen
Wahnsinn oder möglich? Nach Felix Baumgartner Rekord-Sprung bei Red Bulls Stratos-Projekt lässt nun Milliardär Richard Branson aufhorchen. "Wir wollen den Rekord brechen", ließ der Brite wissen. Gefeilt werde an einem Sprung aus "dem richtigen All", also aus mindestens 80 Kilometern Höhe.

Sportmix video (©Youtube)

"Wie viele von Ihnen auf der ganzen Welt staunen wir noch immer über Felix Baumgartners rekordverdächtigen Sprung aus dem Weltraum", schrieb Branson auf seinem Blog. Das Projekt sei für ihn inspirierend gewesen und habe bewirkt, dass er wieder mit Nachdruck an seinen Plänen aus dem Jahr 2005 arbeiten wolle. Damals habe jemand Bransons "SpaceShipOne" mieten wollen, um den Rekordsprung von Joe Kittinger aus 31.333 Metern Höhe aus dem Jahr 1960 zu brechen. Aus dem Versuch sei nichts geworden, die Pläne jedoch lebten weiter.

Red Bull Stratos

Baumgartner Stratos
Der 43-Jährige liebt es, die Grenzen zu sprengen.
Die Idee war, dass das Raumschiff ohne Druckausgleich starte und auf der Brücke Pilot und "Springer" in Raumanzügen sitzen. In einer Höhe von mindestens 80 Kilometern - es waren auch 110 Kilometer im Gespräch (Vergleich: Baumgartner sprang aus 39 Kilometern Höhe) - würde der Rekordler "aussteigen" und der Pilot würde die Maschine wieder landen. Berechnungen zufolge sei der Sprung möglich, damals habe aber "das Timing nicht gestimmt".

"Hat mich Tagträumen gelehrt"
Wann und ob es tatsächlich zu einem neuen, besser gesagt, erstmaligen Anlauf kommen könnte, wird nicht erwähnt. Ernst sei es Branson aber durchaus, denn das von Bransons Unternehmen Virgin finanzierte "SpaceShipOne" wurde mittlerweile in ein Museum verfrachtet und der Bau des unter anderem für das Projekt angedachten "SpaceShipTwo" sei im vollen Gange. "Das hat mich wieder das Tagträumen gelehrt. Eines Tages möchte ich Baumgartners Rekord mit unserem schönen SpaceShipTwo brechen."

Und abschließend: "Ich weiß aus eigener Erfahrung (und ich bin sicher, Felix würde zustimmen), dass die größten erfolgreichen Abenteuer auf akribischer Vorbereitung beruhen und wir werden nichts unversucht lassen. Ich hatte seit einer Weile keine Herausforderung mehr - und es könnte für Virgin Spaß machen, es Red Bull nicht so leicht zu machen."

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
wiener1986 Routinier (83)

Antworten Link Melden 0 am 22.10.2012 11:25

die miliarden die er hat wären ja zu schade zum spenden.. da ist ein stratos sprung wichtiger

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)