Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

27.10.2012

Rohkost zu wenig Energie

Kochen machte unsere Vorfahren klüger

Kochen gesünder als Rohkost

Rohkost lieferte nicht genügend Energie für ein großes Gehirn. (© Fotolia)

Rohkost ist möglicherweise schuld daran, dass die großen Menschenaffen kein größeres Gehirn entwickelten. Denn ihre Nahrung - Blätter, Früchte, rohes Fleisch - liefert ihnen nicht genügend Energie, um zusätzliche Gehirnzellen versorgen zu können.

Ein Gorilla müsste demnach jeden Tag mehr als zwei Stunden länger fressen, um ein im Verhältnis genauso großes Gehirn wie wir Menschen zu ernähren. Da der Gorilla aber jetzt schon 80 Prozent seines Tages mit Fressen verbringe, sei das unmöglich, berichten die Forscherinnen.

Unsere Vorfahren dagegen hätten sich diesem Dilemma entzogen, indem sie begannen, ihre Nahrung zu kochen. "Wenn Nahrung gekocht wird, liefert sie mehr Kalorien, weil die Nährstoffe besser verdaut und vom Körper aufgenommen werden können", erklären Karina Fonseca-Azevedo von der Universidade Federal do Rio de Janeiro.

Wann der Urmensch erstmals begann, seine Nahrung zu erhitzen, ist allerdings unklar. Die älteste bekannte Feuerstelle, 2008 in Israel entdeckt, ist knapp 800.000 Jahre alt. Die dortigen archäologischen Funde zeigen aber nicht, ob dieses Feuer bereits zum Kochen genutzt wurde.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Extra: Die Zukunft  unserer Energie

Umbau des Energiesystems

Extra: Die Zukunft unserer Energie

Highlights für Feinschmecker

Wo essen Spaß macht

Highlights für Feinschmecker

KochAbo.at expandiert Lebensmittel-Service

Ganz Österreich lieferbar

KochAbo.at expandiert Lebensmittel-Service

Pause machen – Kilos runter

Gesünderes Abnehmen

Pause machen – Kilos runter

Hier fühlt man sich good

Mr. & Mrs. Feelgood

Hier fühlt man sich good

Die ekligsten Speisen der Welt

Horror-Mahlzeiten

Die ekligsten Speisen der Welt

Die Lieblingseis-Sorten der Österreicher

Vanille und Stracciatella

Die Lieblingseis-Sorten der Österreicher

Schmankerl mit Schmäh

"Heute"-Lokal-Tipps

Schmankerl mit Schmäh

Stromgas als Energiereserve

Innovation aus Österreich

Stromgas als Energiereserve

Die Wiener XXL-Restaurants im Überblick

"Darf’s noch was sein?"

Die Wiener XXL-Restaurants im Überblick

VKI: Chance für Energiewechsel endet

Aktion mit 85.000 Anträgen

VKI: Chance für Energiewechsel endet

Häf’n Sonnberg setzt auf Sonne

Photovoltaik-Anlage

Häf’n Sonnberg setzt auf Sonne

Veganes Vater-Tochter-Kochbuch

Ohne "Fleischeslust"

Veganes Vater-Tochter-Kochbuch

Grüner Ärger über "dünnes" Umwelt-Papier

Kritik an Koalitionsverhandlung

Grüner Ärger über "dünnes" Umwelt-Papier

"Superfood": Wien isst roh und gesund

G’sünder geht’s nimmer

"Superfood": Wien isst roh und gesund

2,1 Milliarden Menschen sind übergewichtig

Drittel der Weltbevölkerung

2,1 Milliarden Menschen sind übergewichtig

450 Energieprojekte im Land umgesetzt

"Energiespar-Gemeinde"

450 Energieprojekte im Land umgesetzt

Hungrige Paare streiten sich aggressiver

Leerer Magen macht grantig

Hungrige Paare streiten sich aggressiver




LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute