Das ist verboten!

Leichtsinnig: Eisläufer am Neptunbrunnen in Schönbrunn

Eislaufen an Schönbrunner Neptunbrunnen

Eislaufen am Schönbrunner Neptunbrunnen.

Mehr Fakten

Verbotsschilder im Schlosspark Schönbrunn

Verbotsschilder im Schloss Schönbrunn
Verbotsschilder im Schloss Schönbrunn

Wie am Donnerstag bekannt wurde, flitzen schon die ganze Woche Besucher des Schlossparks in Schönbrunn über die dünne Eisfläche des Neptunbrunnens. Dieser Spaß ist nicht nur gefährlich, sondern auch verboten.

Laut Schloss Schönbrunn Betriebs GmbH ist sowohl das Betreten der Grünflächen, als auch das Betreten des Neptunbrunnens im Sommer wie im Winter ausnahmslos verboten.

Eislaufen an Schönbrunner Neptunbrunnen

Eislaufen am Schönbrunner Neptunbrunnen.

Schilder weisen im Park auf diese Verbote hin (siehe Fotos oben!). Wieso es kein eigenes Personal zur Sicherung dieser Verbote im Schlosspark gibt, war nicht zu erfahren.

Das Schloss ließ "Heute.at" folgende Stellungnahme zukommen:

"Bei allen Brunnenanlagen stehen Verbotsschilder. Beim Neptunbrunnen stehen sogar zwei Stück. Das Schloss rät dringend davon ab, die Eisflächen trotz Warnschilder verbotenerweise zu betreten."

Ted wird geladen, bitte warten...


Nicht auszudenken, würde ein Besucher auf dem Eis des Brunnens einbrechen und sich verletzen...
Ort des Artikels

Ihre Meinung

Diskussion: 27 Kommentare