"Heil Hitler"-Taferl

Warum ist dieses Kennzeichen eigentlich erlaubt?

Das "Heil Hitler"-Taferl wurde laut Behörden vor Jahren ohne Kontrolle vergeben.

Das "Heil Hitler"-Taferl wurde laut Behörden vor Jahren ohne Kontrolle vergeben.

Mehr Fakten
Das "Heil Hitler"-Taferl wurde laut Behörden vor Jahren ohne Kontrolle vergeben.

Das "Heil Hitler"-Taferl wurde laut Behörden vor Jahren ohne Kontrolle vergeben.

Sieht nach einem klaren Bekenntnis aus: In Wien entdeckte ein Leserreporter diesen Seat mit speziellem Kennzeichen: "HH" ist als Abkürzung für "Heil Hitler" bekannt – und Achter stehen ebenfalls für den achten Buchstaben des Alphabets.

Ted wird geladen, bitte warten...

Warum das erlaubt ist? Die Bezirkshauptmannschaft, die diese Taferln vergeben hat, klärt auf: Früher gab es bei Kennzeichen keine Kontrolle. Heutzutage gibt es eine Liste mit verbotenen Taferl-Kombinationen.

Update: Viele unserer Leser haben und darauf hingewiesen, dass es sich beim oben gezeigten Nummerntaferl nicht um ein Wunsch-, sondern um ein behördliches Kennzeichen handelt. Wir bedanken uns für die Information.

BILDER DES TAGES

27.02.2017: Auf der Flucht
27.02.2017: Der schreckliche Krieg gegen den Islamischen Staat dauert auch im Irak noch weiter an. Viele Iraker haben ihre Heimat verloren, die Städte liegen in Trümmern.

Ihre Meinung

Diskussion: 101 Kommentare