Ein Verletzter Leser

Dieser Audi raste in einen Spar in Hernals

Leserreporter Nick Oliver Herold

Leserreporter Nick Oliver Herold war dabei, als am Freitag um 16.30 Uhr ein Audi A3 praktisch ungebremst in das Foyer vom Spar auf der Wilheminenstraße bretterte

Leserreporter Nick Oliver Herold

Leserreporter Nick Oliver Herold war dabei, als am Freitag um 16.30 Uhr ein Audi A3 praktisch ungebremst in das Foyer vom Spar auf der Wilheminenstraße bretterte

Am Freitag um 16.30 Uhr krachte in Hernals ein Auto fast ungebremst ins Foyer eines Supermarkts. Dabei wurde eine Person verletzt. Der Autofahrer demolierte mit seinem Wagen den Glasvorbau neben der Kassa des Lebensmittelladens auf der Wilhelminenstraße.

Der Lenker wird nun auf Drogenkonsum getestet

Der Lenker wird nun auf Drogenkonsum getestet

Leserreporter Nick Oliver Herold war dabei, als der Audi A3 das Eckhaus Wurlitzergasse/Wilhelminenstraße rammte. Das Gefährt fädelte zwischen einem Mistkübel und einer Säule ein, rasierte mit der linken Seite die Säule und bohrte sich ins Foyer des Spar. Das Auto wurde bei dem Zusammenstoß sowohl links als auch rechts demoliert. Durch die Wucht sprang sogar der Tankdeckel auf.

Leserreporter Nick Oliver Herold

Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt

Viel größer noch ist das Bild der Zerstörung im Supermarkt. Dort, wo normalerweise Mütter mit ihren Kindern oder alte Damen ihre Einkaufswagerln ausräumen, steht jetzt der eingedrückte Wagen.

Die Polizei erklärte auf Anfrage von Heute.at, dass bei dem Zusammenstoß eine Person verletzt wurde. Ob es den Lenker selbst traf oder ein Unschuldiger zu Schaden kam, ließ sich nicht eruieren. Die Polizisten verfrachteten den Fahrer sofort ins nächste Spital - dort wird kontrolliert, ob der Mann unter Drogen stand, als er einen ganzen Supermarkt "übersah".


Alle "Heute"-Leserreporter haben die Chance, ein Smartphone von T-Mobile zu gewinnen.

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Leser (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel