Verletzte und Tote Leser

Tragische Unfallserie im Wiener Straßenverkehr

Der 11. Juli 2012 war kein guter Tag für den Wiener Straßenverkehr. Es ereigneten sich mehrere Unfälle - darunter auch einer mit tödlichem Ausgang.

Bei einem schweren Auffahrunfall sind Mittwochvormittag in Wien-Donaustadt zwei Menschen getötet worden. Der 62-jährige Fahrer eines Mercedes ist mit seinem Auto mit hoher Geschwindigkeit in eine stehende Kolonne gekracht. Er und seine 85-jährige Beifahrerin erlagen noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.
+++ Todeslenker raste mit über 120 km/h durch Wien +++

Eine ältere Frau ist Mittwochvormittag in Wien-Mariahilf von einem Müllwagen erfasst und schwer verletzt worden. Die Pensionistin (ca. 70 Jahre) überquerte die Kreuzung Königseggasse/Esterhazygasse, als sie von dem Schwerfahrzeug niedergestoßen und überrollt wurde.
+++ Müllwagen erfasst Pensionistin - Arm überollt +++

Leserreporter-Fotos
Auch unsere Leserreporter haben uns Fotos von Unfällen geschickt, die in Wien passiert sind. Einer am Floridsdorfer Spitz, ein Unfall ereignete sich hinter der UNO-City. Hier gab es Gott sei Dank nur Sachschäden, aber jede Menge zu tun für die Einsatzkräfte von Rettung, Polizei und Feuerwehr.

Das Horror-Szenario für jeden Radfahrer ist am Dienstag für eine Wienerin eingetreten: Die Frau (25) knallt in voller Fahrt gegen eine geöffnete Autotüre.
+++ Bikerin (25) knallte gegen offene Autotüre +++


Alle "Heute"-Leserreporter haben die Chance, ein Smartphone von T-Mobile zu gewinnen.

Ihre Meinung

Fotoshows aus Leser (10 Diaserien)