Milan Fashion Week

26. September 2012 23:00; Akt: 27.09.2012 00:18 Print

Die Trends aus Italien für den nächsten Frühling!

Bei der Mailänder Modewoche übertrumpfen sich die besten Designer Italiens, wenn nicht der Modewelt. Prada, Fendi, Versace, Cavalli und viele mehr lassen uns nach zig Schauen reizüberflutet und mit einem Gefühl des Haben-Wollens zurück.

storybild

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Bei der Mailänder Modewoche übertrumpfen sich die besten Designer Italiens, wenn nicht der gesamten Modewelt. Prada, Fendi, Versace, Cavalli und viele mehr lassen uns nach zig Schauen reizüberflutet und mit einem Gefühl des Haben-Wollens zurück.

Mit den Kollektioen für den Sommer 2013 haben sich sämtliche Designer wieder selbst übertroffen. Von minimalistischen Schnitten über florale und geometrische Muster bis hin zum viel geliebten Animal-Print gibt es für die kommende Saison für jede Fashionista etwas.

Ready-To-Wear

Mini, Midi oder Maxi – in Mailand konnte man jede Rocklänge auf dem Laufsteg sichten. Man könnte meinen es wäre schon alles dagewesen und wahrscheinlich hat man sogar recht. Pastellfarbene geometrische Muster, schrille Farbexplosionen, hochgeschlossene Blümchenkleider - wirklich Aufregendes und Neues sucht man leider vergeblich. Schöne Mode wird hier wie gewohnt abgeliefert nur leider nicht sehr innovativ umgesetzt. Es scheint als würden sich die Designer von den aktuellen Trends inspirieren lassen. Nächste Saison ist eines klar: Pastelltöne, Animal-Print und florale Muster können wieder aus dem Kleiderschrank geholt werden.

Accessoires

Neben den schicken Kleidern haben sich die Modemacher natürlich auch über das Beiwerk Gedanken gemacht. Die Schuhe von Prada waren wie immer ein Hingucker und man kann fast schon sicher sein, dass diese spacigen Hippie-Treter in harmloseren Versionen von High-Street-Labels öfters kopiert werden.

Trend-Alert: Fast jedem Model wurde auf dem Laufsteg eine Clutch in die Hand gedrückt. Die kleine Handtasche scheint kommenden Frühling zu jedem Outfit zu passen.