Wiener Wiesn

14. September 2012 01:03; Akt: 17.09.2012 18:39 Print

Die Tracht als Party-Uniform

Das Wiener Wiesn Fest ohne Tracht und Lederhosen? Halb so lustig, halb so urig. Aber nicht nur auf der Wiesn ist die Tracht in, sie ist mittlerweile absolut alltagstauglich. Auch Modedesigner haben die Tracht längst für ihre Kollektionen entdeckt.

Fehler gesehen?

Es geht darum, an einem ganz besonderen Lebensgefühl Teil zu haben. Viele Feste locken mit dem Dress-Code Tracht! Allein dieser Umstand ist oft schon Garant für ein gelungenes, ausgelassenes, lustiges Fest, denn Tracht ist Party-Uniform Nummer 1.

Neben dem Dirndl tragen Damen sehr gerne Lederhosen aus feinem Ziegenvelours in diversen Längen. Auf keinen Fall vergisst SIE auf den passenden Schuh: Urige Veloursstiefel, klassische Haferlschuhe oder Highheels.

ER trägt hingegen eine Lederne, kombiniert werden die Lederhosen neben Samt- oder Seidenwesten auch mit T-Shirts in kräftigen Farben. Bei der Tracht gilt: Konfektionsgröße irrelevant!