Fett wegfrieren

04. Februar 2014 09:03; Akt: 04.02.2014 09:16 Print

Mit Cool Sculpting zur Bikini Figur!

Ein wenig unglaublich klingt es schon, aber dank einer Studie eines Lehrkrankenhauses der Harvard Medical School in Massachusetts wurde die Körperformung durch Abkühlung von Fettzellen entscheidend vorangetrieben. Sie entdeckten, dass gerade Fettzellen wesentlich anfälliger für Kälte waren als das umliegende Gewebe. Nach über 800.000 erfolgreichen Behandlungen ist das Verfahren mittlerweile eine anerkannte Methode zur Fettreduktion. Das Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin ist einer der ersten Anwender dieser Technologie in Österreich.

storybild

(Bild: Kuzbari)

Fehler gesehen?

Kryolipolyse ist ein nicht-invasives Verfahren, das hartnäckige Fettdepots, die durch Sport oder eine gesunde Ernährungsweise nicht reduziert werden können, durch Kälteeinwirkung entfernt. Nach der Behandlung kann es sofort zurück in den Alltag gehen, da der Eingriff ambulant stattfindet. Nach dem Verfahren wirkt die behandelte Region etwas geschwollen und ist berührungsempfindlich, jedoch sind die Schmerzen im Gegensatz zu anderen Behandlungen wesentlich geringer.

Von den im Kuzbari Zentrum untersuchten Kryolipolyseverfahren ist Cool Sculpting die derzeit einzige Technologie, die sowohl von den US- Gesundheitsbehörden (FDA), als auch von den EU-Kontrollbehörden für die Anwendung zur dauerhaften Fettreduktion zugelassen ist. „Nach umfassender Sichtung aller klinischen Studien haben wir außerdem eine interne Studie im Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin an freiwilligen TeilnehmerInnen durchgeführt. Die exzellenten Ergebnisse und die hohe Patientenzufriedenheit haben uns letztendlich überzeugt“, so Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari.

„Die zu behandelnden Fettpölsterchen werden in eine Vakuumglocke gesaugt und über Kühlmodule nach und nach auf exakt definierte Temperaturen abgekühlt, bei denen lediglich die Fettzellen angegriffen werden. Für die Haut und das umliegende Gewebe entstehen so keine Schäden“, so Dr. Kuzbari. In den Wochen und Monaten nach der Behandlung werden die kristallisierten Fettzellen nach und nach durch das Immunsystem abgebaut. Ca. 25 Prozent der Fettzellen verschwinden durch eine Behandlung. Die ersten Veränderungen treten frühestens drei Wochen nach der Behandlung auf. Die Verbesserungen sind nach zwei Monaten am deutlichsten sichtbar. Fettzellen werden jedoch sogar bis zu vier Monate lang nach der Behandlung abgebaut. Trotz erfolgreichem Verfahren sollte nicht auf ausgewogene Ernährung sowie Sport verzichtet werden.