schnittBOGEN Eröffnung

20. April 2012 18:40; Akt: 25.04.2012 10:38 Print

Co-Workingspace für Modeschaffende

Ein einzigartiges Projekt für die Modedesigner von Morgen. In zwei revitalisierten U-Bahn-Bögen am Gumpendorfer Gürtel wurde der schnittBOGEN von der Wiener Mode-Szene gefeiert.

storybild

(Bild: Michael Baumgartner)

Fehler gesehen?

Das Konzept des Co-Workingspaces ist einmalig: Produktion, Präsentation und Verkaufsfläche unter einem Dach. Initiatorin Michaela Hudecová Königshofer schafft Raum für Designer die Ideen verwirklichen wollen. Top ausgestattete Arbeitsplätze mit Industrienähmaschinen, Strickmaschinen, Webstühlen, Bügelanlagen und Zuschneidetischen können gemietet werden um Prototypen für die eigene Kollektion zu fertigen.

Bei der Eröffnung konnten Designs von Christina Dörfler, wiener konfektion, Patricia Vincent, Lena Michailova und Madames with a mission auf dem Laufsteg bewundert werden.

Auch für Laien soll der schnittBOGEN als Anlaufstelle dienen. Das Team rund um die Schneidermeisterin steht in der offenen Werkstatt jederzeit zur Verfügung. Nähworkshops oder Hilfestellungen bei dem eigenen Projekt gehören zum Service dazu.

AH