Versace for H&M

17. November 2011 10:32; Akt: 31.01.2012 13:01 Print

Die Versace-Shopping-Hölle bricht los!

Riesen-Ansturm gab es am Donnerstag auf den H&M-Shop am Graben wegen der neuen Versace-Kollektion. Die ersten waren bereits um halb vier Uhr Früh da!, so H&M-Chefin Claudia Oszwald gegenüber Heute.at. Der Ansturm der Fashionistas - darunter auch viele Männer - war enorm. Trotz der eisigen Temperaturen warteten viele Versace-Fans hinter den Absperrungen.

Fehler gesehen?

Riesen-Ansturm gab es am Donnerstag auf den H&M-Shop am Graben wegen der neuen Versace-Kollektion. „Die ersten waren bereits um halb vier Uhr Früh da!“, so H&M-Chefin Claudia Oszwald gegenüber Heute.at. Der Ansturm der Fashionistas - darunter auch viele Männer - war enorm. Trotz der eisigen Temperaturen warteten viele Versace-Fans hinter den Absperrungen.


Zu tumultartigen Szenen kam es Dank großem Security-Aufgebot nicht. Im Geschäft wurde der Versace-Bereich noch einmal mit Absperrungen getrennt. Weitere zwanzig Minuten vergingen, bis die hungrige Fashion-Meute per Gong auf die exklusiven Teile losgelassen wurde.

„Wir haben aber auch noch etwas im Lager für Leute, die erst später Shoppen können“, erzählt Oszwald. Wie lange dieser Vorrat hält, kann man aber nicht sagen. In London ließ sich übrigens Donatella Versace das Spektaktel nicht entgehen und war live vor Ort, wie sie über Twitter verkündete.

Die Homepage von H&M war am Donnerstag die meiste Zeit nicht erreichbar - der Ansturm auf die Kollektion war auch online enorm.

Tom Ford als nächster Gast-Designer?

Die deutsche Vogue berichtete heute wieder über eine mögliche Tom-Ford-H&M-Kollektion. Bis jetzt hat der Star-Designer dementiert. Genau wie Donatella Versace noch vor wenigen Jahren...


MR