Fashionista mit 14

20. Oktober 2011 01:03; Akt: 20.10.2011 01:03 Print

"Wow, bin ich schön"

Von Montag bis Freitag ist Anna Schülerin im evangelischen Gymnasium in Wien. Samstagabend plündert sie ihren Kleiderschrank, schlüpft in die blitzblauen 20-Zentimeter-High-Heels und geht mit ihren Freunden feiern. Am Sonntag entwirft sie dann ein noch extravaganteres Outfit für die kommende Woche. Anna ist 14,Fashionista und wird einmal richtig berühmt.

Fehler gesehen?

Von Montag bis Freitag ist Anna Schülerin im evangelischen Gymnasium in Wien. Samstagabend plündert sie ihren Kleiderschrank, schlüpft in die blitzblauen 20-Zentimeter-High-Heels und geht mit ihren Freunden feiern. Am Sonntag entwirft sie dann ein noch extravaganteres Outfit für die kommende Woche. Anna ist 14, Fashionista und wird einmal richtig berühmt.

„Ich werde mich niemals für einen anderen verbiegen. Ich bin, wie ich bin.Und genau so finde ich mich schön!“ Starke Worte für einen Teenie, der eigentlich noch total verloren auf der Suche nach sich selbst durchs Leben stolpern sollte. Nicht so Anna Chiara Maria Schreyer. Sie zeichnet Mode, seit sie acht ist.Modelt, macht in der Schule eine Ausbildung

zur Goldschmiedin, will nach der Matura auf die Modeschule Hetzendorf,danach schnurstracks nach New York. Und weiter? „Ich weiß, dass ich eines Tages eine berühmte Designerin sein werde.Und dafür arbeite ich hart!“

Klingt irgendwie nach Kleinmädchentraum – obwohl: Anna fährt bereits jetzt zum Shoppen nach Italien, verschlingt

Modemagazine, vergöttert Anna Wintour und hat einen Kleiderschrank, der vor superschrillen Teilen nur so überquillt.

Mit ihren eigenen Kreationen will sie Frauen zeigen, wie hübsch sie sind: „Sie sollen jeden Tag in den Spiegel schauen und sich denken: ,Wow, das bin ich!“

Maria Dorner