Schön für den Sommer

08. Februar 2018 14:57; Akt: 08.02.2018 16:36 Print

High-Tech Methoden gegen Fett, Falten & Narben

Kennen Sie IPL oder Microneedling? Vielleicht sind es gerade diese Methoden, die Ihr Problem bekämpfen können!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Falten bekämpfen oder Haare entfernen? Für die häufigsten Probleme gibt es mittlerweile ausgereifte High Tech Methoden, die das Erscheinungsbild der Haut verbessern. Ohne einen großen Eingriff.

Umfrage
Haben Sie schon einmal eine Beauty OP gemacht?
16 %
15 %
69 %
Insgesamt 797 Teilnehmer

Dass die unterschiedlichten Treatments nur von ausgebildeten Fachkräften in Kosmetiksalons oder beim Dermatologen durchgeführt werden dürfen, versteht sich von selbst.

"Heute.at" hat die gängigsten Methoden:

IPL - Intense Pulsed Light

Ist eine Lichttherapie, die vor allem im Bereich der dauerhaften Haarentfernung eingesetzt wird. Die Lichtwellen lassen durch die Hitze die Wurzel veröden. Im Gegensatz zur Lasertechnologie kann hier "großflächig" und schneller gearbeitet werden.
Auch Cellulite-Dellen können minimiert werden.

Mindestens drei Haarzyklen sollten behandelt werden, damit man auch lange keine Stoppel mehr sieht.

Neben den professionellen Geräten gibt es mittlerweile auch für den Heimbedarf die IPL Technologie in kleinerer Form.

Chemisches Peeling

Bei Aknenarben oder Pigmentstörungen wird das Chemische Peeling besonders oft eingesetzt. Oder aber auch, wenn der Teint fahl ist. Beim Chemischen Peeling wird eine Hautschicht mit Fruchtsäuren abgetragen, die Haut wird dadurch angeregt sich zu erneuern. Dadurch werden auch die Kollagenfasern angeregt.

Zu beachten: Das Chemische Peeling erzeugt starke Rötungen, die abheilen müssen. Die Peelings können in unterschiedlicher Intensität gemacht werden. Je nachdem richtet sich auch die Heilungsdauer. Ein Dermatologe ist auf jeden Fall zu konsultieren.

Coolsculpting oder Kryolipolyse

So bizarr es klingt, aber damit frieren Sie die Fettzellen ab!

Kleine Fettdepots, die trotz Training und Diät nicht verschwinden wollen, waren bisher nur mit einer schmerzhaften Fettabsaugung zu besiegen. Doch das ist jetzt anders!

Beim Coolsculpting wird die Problemstelle mit einer Vakuumglocke angesaugt, währenddessen findet eine starke Unterkühlung statt. Die Fettzellen werden dabei eingefroren und bauen sich über die nächsten drei Monate ab.

Die Behandlung dauert circa eine Stunde, im Anschluss können blaue Flecken entstehen. Je nach Empfindlichkeit kann es zu Schmerzen in den betroffenen Bereichen kommen, die allerdings bald wieder verschwinden.

Stark übergewichtige Menschen (Adipositas) werden übrigens nicht behandelt.

Microneedling

Entwickelt um Narben zu bekämpfen, wird bei Microneedling die Haut mit einer feinen Nadel durch einen elektrischen Stift extrem schnell eingestochen. Die Mini-Wunde soll die Haut dazu anregen neues Kollagen zu produzieren.
Die beliebte Anti-Aging Methode verringert große Poren, Aknenarben und kleinere Falten sichtbar.

Um optimale Ergebnisse zu erreichen, sollte man im Abstand von mehreren Monaten immer wieder eine Behandlung machen. Rötungen an den betroffenen Stellen klingen nach ein paar Tagen ab.

Sauerstoff Lifting

Wie unser gesamter Körper braucht auch die Haut viel Sauerstoff, um sich optimal zu regenerieren. Das macht sich das Sauerstoff Lifting zu nutze. Mit hoher Geschwindigkeit wird ein Mix aus Mineralstoffen und Vitaminen mit reinem, medizinischen Sauerstoff in die Haut durch eine "Pistole" eingeschleust. Die Haut reagiert mit mehr Dichte und Vitalität. Ideal als Behandlung für einen Frische-Kick und nach viel Hitze!


Fraxel Laser

Bei Sonnenschäden oder Pigmentstörungen ist der Fraxel Laser besonders beliebt. Auch um Falten zu minieren oder Poren zu verkleinern. Dabei wird schießt ein Laser starke Lichtpunkte auf die Haut. Diese beginnt oberflächlich abzusterben. Innerhalb von 24 Stunden pellt die Haut und schuppt ab.

Da Sonne absolut verboten ist, sind die Behandlungen perfekt für die lichtarme Winterzeit. Denn drei Monate lang sollte man sich auch nicht einem Sonnenbad aussetzen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mia )

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.