Finger weg!

10. Juli 2017 09:53; Akt: 10.07.2017 10:45 Print

Diese Lebenmittel machen Falten

Wer wäre nicht gerne für immer jung? Damit dies zumindest teilweise klappt, muss auf fünf Dinge verzichtet werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ewige Jugend, ein Traum vieler Menschen. Aber die Zeit lässt sich nun einmal nicht anhalten und der Alterungsprozess nicht stoppen. Aber er lässt sich zumindest verlangsamen und Falten lassen sich verhindern!

Umfrage
Würden Sie für die Schönheit auf etwas verzichten?
9 %
36 %
55 %
Insgesamt 11 Teilnehmer

Und das nicht nur mit teuren Cremes und viel Schlaf, sondern auch einem ganz einfachen Mittel: die richtige Ernährung.

Wer diese 5 Lebensmittel weglässt, der bekämpft seine Falten effektiv:

1. Milchprodukte

Milchprodukte wie Käse, Joghurt, Kefir und Butter begünstigen Entzündungen im Körper. Milch wird außerdem in Laktose, eine Zuckerart gespalten, die dem hauteigenen Kollagen schadet.

2. Kaffee

Kaffee mag zwar auch die eine oder andere positive Wirkung haben, aber in puncto Falten, lassen wir Zukunft lieber Finger davon: Das im Kaffee enthaltene Koffein erhöht die Insulinausschüttung, begünstigt Entzündungsprozesse in der Haut und lässt sie damit schneller altern.


3. Zucker

Essen wir viel Zucker, durchflutet der Überschuss unseren Körper und lässt unseren Blutzucker in die Höhe schnellen. Zucker bindet sich aber auch an körpereigene Proteine wie Kollagen und Elastin, die unsere Haut straff und geschmeidig machen. Durch die sogenannte Glykation werden diese Proteine zerstört, die Kollagenfasern beschädigt und die Haut wird durchlässiger für UV-Strahlen.

4. Kohlenhydrate

Finger weg von Fertigpizza, Brot, Nudeln oder Müsli, denn Kohlenhydrate werden, sobald sie verdaut sind, vom Körper in Zucker umgewandelt. Und Zucker schädigt ja bekanntlich die Kollagenfasern. Aber: Unverarbeitete Kohlenhydrate wie Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Kartoffeln kann man bedenkenlos genießen.

5. Alkohol

Ein alter Hut: Auch Alkohol schädigt unsere Haut. Er entzieht ihr Feuchtigkeit und Nährstoffe, die unsere Haut, Haare und Nägel, gesund halten. Falten zeichnen sich deutlicher ab und die Haut wird fahl. Auch kleine geplatzte Äderchen sind ein häufiges Souvenir einer durchzechten Nacht.

Allerdings kommt es bei Alkohol immer auf die Menge und die Qualität an. Ein guter Rotwein ist gesünder als harter Schnaps, denn Rotwein enthält Resveratrol. Dieses Polyphenol ist gleich mehrfach gut zu uns – vor allem lässt es unsere Haut gesund altern, weil es freie Radikale bindet und so die Haut schützt.

(kiky)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.