Alle Outfits der Preisverleihung

21. August 2018 07:53; Akt: 21.08.2018 12:16 Print

Fleischbeschau bei den MTV VMAs 2018

von Christine Scharfetter - Bereits zum 35. Mal wurden in New York die MTV Video Musik Awards vergeben. Doch bereits der Red Carpet davor wurde zum Hingucker.

Bildstrecke im Grossformat »
glich in Jean Paul Gaultier Haute Couture zwar einer Skulptur, zeigte bei genauerem Hinsehen aber einfach alles. Sängerin ging sogar noch einen Schritt weiter und zeigte gleich ihren blanken Busen - mit ein wenig Glitzer. kam im "Bade-Outfit" von Off-White. Model zeigte in Zuhair Murad jedes einzelne Stückchen ihrer Haut. Pluspunkt: Schnitt, Muster und Fransen erinnerten an das gute alte Hollywood. Auch die frischgebackene Mama geizte in Nicolas Jebran nicht mit ihren Reizen. Ein seltener Anblick: zeigt nur noch selten Haut, umso sexier wirkte gleich die Metallic-Robe mit doppeltem Beinschlitz von Elie Saab an ihr. "Pretty Little Liars"-Star ließ in Nicolas Jebran tief blicken. im transparenten Stoff aus dem Hause Naeem Khan. Die Schauspielerinnen überzeugten in Kreationen der niederländischen Modeschöpferin Iris van Herpen. Eine Sexbombe wie eh und je: in Versace. kam in David Koma. schockierte nicht mit ihrer sonst schon zum Alltag gehörenden Freizügigkeit, sondern einem überladenen Outfit, von dem niemand so recht weiß, was es eigentlich darstellen soll. Sängerin räumte an diesem Abend ab und nahm in ihrer pompösen Robe von Oscar de la Renta gleich zwei Preise mit nach Hause. Auch Schauspielerin und Sängerin fiel in dem vielen Stoff von Carolina Herrera geradezu auf. überzeugte im Smoking-Kleid von Tom Ford. Schauspielerin blieb ihrer neuen Emily-Nelson-Attitude aus ihrem neusten Film "A Simple Favor" im lässigen Hosenanzug von Ralph & Russo Couture treu. Schauspielerin ging in ihrem Kleid von Ralph & Russo Couture etwas unter. im sexy Lederlook von Fausto Puglisi. rockte in Christian Siriano den Red Carpet. erinnerte im Glitzerkleid an eine Prinzessin aus 1001 Nacht. kam in einer Kreation von Rosie Assoulin. Schauspielerin kam im Retro-Look von Prada. Sängerin hatte mit der Kreation von Rodarte keine gute Wahl getroffen. in Zuckerlrosa.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der diesjährigen Verleihung der MTV Video Music Awards in der Radio City Music Hall in New York wurde eines wieder ganz deutlich: Hier darf jeder sein, wie er ist und will. Keine Vorgaben, keine Kleiderordnung. Und in Folge dessen ein offenherziges Dekolleté da, ein nacktes Bein dort oder einfach ein Hauch von nichts, das den Blick auf einfach alles frei gibt.

Natürlich schritten nicht alle Gäste derart freizügig über den Red Carpet. So blieb etwa Schauspielerin Blake Lively ihrer neuen Emily-Nelson-Attitude aus ihrem neusten Film "A Simple Favor" im lässigen Hosenanzug treu. Auch Kylie Jenner zeigte sich so stilvoll, wie vermutlich noch nie und die Abräumerin des Abends, Camila Cabello, zeigte, dass man auch in der großen Robe von Oscar de la Renta für Schlagzeilen sorgen kann.

Die Kleider und Outfit des roten Teppichs der MTV VMAs 2018 sehen Sie in der Diashow oben!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stealth71 am 21.08.2018 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manche dieser Fotos,

    könnte man nach me2 Regeln bereits als Belästigung werten.

  • Seitenblick am 22.08.2018 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wie ist das?

    Kommt man sich eigentlich blöd vor wenn man halbnackt in der Öffentlichkeit posiert? Das ist gerichtet an Frauen, weil die es zumeist im fortgeschrittenen Alter, auch unerwünscht, nicht lassen können.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Seitenblick am 22.08.2018 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wie ist das?

    Kommt man sich eigentlich blöd vor wenn man halbnackt in der Öffentlichkeit posiert? Das ist gerichtet an Frauen, weil die es zumeist im fortgeschrittenen Alter, auch unerwünscht, nicht lassen können.

  • stealth71 am 21.08.2018 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manche dieser Fotos,

    könnte man nach me2 Regeln bereits als Belästigung werten.