Fashion Against Aids

18. April 2012 06:05; Akt: 25.04.2012 10:38 Print

H&M bringt Sommer-Freude!

Mit "Fashion Against Aids" setzt H&M seit Jahren ein wichtiges Statement gegen den tödlichen Virus. Mit der Kollektion werden wieder wichtige Charity-Projekte unterstützt.

 (Bild: H&M)

(Bild: H&M)

Fehler gesehen?

Mit "Fashion Against Aids" setzt H&M seit Jahren ein wichtiges Statement gegen den tödlichen Virus. Mit der Kollektion werden wieder wichtige Charity-Projekte unterstützt.

Grelle Farben, Ethno-Prints und Einflüsse von fünf verschiedenen Kontinenten sind in die heurige Kollektion geflossen. Sie wird ab Ende April erhältlich sein. Neben Bekleidung gibt es auch witzige Accessoires, wie Handy-Taschen, Trinkflaschen und Handtücher.

Used-Look mit individuellem Touch

Die jungen Designs mit Maori-Prints und Folklore-Touch geben unweigerlich einen weitgereisten Appeal ab. Wendejacken, zerrissene Shorts mit bunten Hosentaschen oder ein flatterndes Tank-Top mit angesagtem "Dip Dye"-Saum sind ebenso vertreten, wie silberne Ketten oder bunte Federohrringe.

MR