Nyden

29. Dezember 2017 13:27; Akt: 29.12.2017 13:27 Print

H&M lanciert Kette mit Influencer-Kollektionen

Der schwedische Moderiese hat schon wieder eine neue Marke in der Startposition und wieder wird eine ganz neue und andere Zielgruppe angesprochen.

 (Bild: Getty Images)

(Bild: Getty Images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Cos, &Other Stories, Weekday, Monki, Cheap Monday und Arket zählt H&M bald noch eine weitere Modemarke zu den seinen: /Nyden, eine Kette, deren Kollektionen nicht von einem Kreativdirektor, sondern von Influencern designt werden.

Die Zukunft der Mode?

Entstanden sei dieses Konzept aus der Frage "Wie werden wir in 10 Jahren einkaufen?". Das Ergebnis: Eine Marke, die ausschließlich von Influencern designt wird und hauptsächlich online verkauft wird - und das obwohl viele Menschen aus der Modebranche behaupten, dass Influencer nur ein kurzzeitiger Hype seien.

Passend dazu sei die Zielgruppe der Marke Millenials bzw. Netocrats: "Der Netocrat reagiert viel sensibler als zuvor auf Glaubwürdigkeit und Persönlichkeit", so Oscar Olsson, CEO von /Nyden im Gespräch mit dem New York Magazine.

Die Kollektionen sollen aus wechselnden Design-Kooperationen mit ausgewählten Influencer im Designcenter in Los Angeles entstehen. Dort können sie bereits vorgeschneiderte Teile auswählen, anpassen und zu ihrer eigenen Kollektion zusammenfügen. Innerhalb von drei bis vier Wochen sollen die Kollektionen dann erhältlich sein. Auch die ersten Influencer, die ihre eigenen Kollektionen entwerfen, stehen bereits fest: Tattookünstler Doctor Woo und die schwedische Schauspielerin Noomi Rapace.

Weniger fix ist hingegen das Datum, wann genau die Marke online geht. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können sich Fans bereits jetzt auf nyden.com registrieren.

(kiky)

Themen