Beanie.at

20. Dezember 2016 11:46; Akt: 12.01.2017 03:42 Print

Mode-Erfolg mit der weichsten Wolle der Welt

Alpaka heißen sie und geben die kuscheligste Wolle der Welt. Susanne Frühmann macht daraus ihre Beanies, die sie in Peru fair produzieren lässt.

 (Bild: lefti fruehmann)

(Bild: lefti fruehmann)

Fehler gesehen?

Als Susanne Frühmann ihre Strickleidenschaft zum Beruf werden ließ, wollte sie nicht nur nachhaltig, sondern auch fair produzierte Produkte schaffen. Von Österreich ging es nach Peru wo die Oberösterreicherin ihre superweichen Mützen fair produzieren (Sozialprojekt von SOLID International) lässt. 

Alpaka gehört neben Kaschmir zu den edelsten Materialien der Welt. Federleicht und warm ist die Wolle der entzückenden Lamas, die auf 4.500 Metern leben - perfekt um tolle Strickware zu designen. Geeignet ist die Wolle der Alpakas übrigens auch für Allergiker, da sie kein Lanolin enthält. Zusätzlich kommt die kuschelweiche Wolle der Baby-Alpakas - auch als "Vlies der Götter" bekannt - zum Einsatz. 

Auf gibt es neben Mützen auch Ponchos und Westen. Einige der Beanies sind auch in zwei Varianten tragbar. Schlägt man die Krempe um kann man sie als "long beanie" tragen.