Studie

14. Dezember 2017 06:07; Akt: 13.12.2017 15:22 Print

Nur die Hälfte der Frauen kennt ihre ideale BH-Größe

Mit den alarmierenden Ergebnissen einer aktuellen Studie will das Unternehmen Change Lingerie Frauen aufklären.

Nur 50,8 Prozent der Österreicherinnen kennen ihre ideale BH-Größe. (Bild: iStock)

Nur 50,8 Prozent der Österreicherinnen kennen ihre ideale BH-Größe. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Weihnachtsgeschäft 2017 nähert sich seinem Höhepunkt und Bekleidung zählt neben Gutscheinen und Elektronik nach wie vor zu den beliebtesten Geschenken von Herr und Frau Österreicher. Vor allem hochwertige Unterwäsche aus hautfreundlichen Materialien gilt seit Jahren als Dauerbrenner. Damit die Freude über den geschenkten BH lange anhält, ist ein guter Sitz ganz entscheidend – dies belegt auch eine aktuelle Studie von Change Lingerie, die von marketagent.com durchgeführt wurde.

Umfrage
Tragen Sie die richtige BH-Größe?
38 %
31 %
31 %
Insgesamt 26 Teilnehmer

Demnach hat für 97,9 Prozent der befragten Frauen der optimale Sitz bei einem BH einen hohen oder sehr hohen Stellenwert. Das Problem: Allerdings kennen nur 50,8 Prozent der heimischen Konsumentinnen ihre ideale BH-Größe.

Alarmierende Ergebnisse

Außerdem zeigt die Studie, dass jede achte Frau nicht weiß, dass ein falsch sitzender BH Gesundheitsschäden wie Knötchenbildung, Durchblutungsschwierigkeiten oder Rückenschmerzen verursachen kann. Nicht minder dramatisch: Mehr als 60 Prozent haben zwar schon davon gehört, sich aber nicht genauer damit beschäftigt. Genau hier setzt der trendige skandinavische Unterwäsche-Händler CHANGE Lingerie an: "Wir wollen unsere Kundinnen aufklären und für sie auch aus einer gesundheitlichen Perspektive heraus die perfekt passende Größe ermitteln. 54 Prozent der Frauen, also mehr als der Hälfte, ist die individuelle Beratung beim BH-Kauf wichtig", bestätigt Marion Haber, Geschäftsführerin des ersten österreichischen CHANGE Lingerie Stores in der SCS.

"Glücklicherweise ist ein wirklich guter, hochwertiger BH heutzutage kein Kostenfaktor mehr. Bei CHANGE Lingerie kosten die BHs zwischen 30 und 80 Euro", so Haber. Im Schnitt sind die heimischen Konsumentinnen bereit, für einen perfekt sitzenden BH rund 40 Euro auszugeben. Jede dritte Frau (35,5 Prozent) kann sich auch vorstellen, mehr Geld dafür auszugeben, jeder sechsten Frau wäre das mehr als 50 Euro wert. Das Alter spielt hierbei eine entscheidende Rolle, denn mit zunehmendem Alter steigt auch die Bereitschaft, für einen guten BH mehr auszugeben.

(kiky)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Silvia K. am 15.12.2017 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry dumme Aussage, denn die

    Bereitschaft mehr Geld für einen guten BH auszugeben, steigt mit dem verfügbaren Einkommen. So simple ist das!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Silvia K. am 15.12.2017 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry dumme Aussage, denn die

    Bereitschaft mehr Geld für einen guten BH auszugeben, steigt mit dem verfügbaren Einkommen. So simple ist das!