Diese Lebensmittel kühlen

31. Juli 2018 12:09; Akt: 31.07.2018 13:30 Print

Warum Sie jetzt Salz und Minze essen sollten

Eine bewusste, leichte Ernährung hilft dem Körper, die Hitze leichter zu ertragen. Hier ein paar Lebensmittel, die von innen kühlen!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass besonders schwere bzw. fettreiche Speisen – abgesehen davon, dass sich die Lust darauf aktuell wohl eher in Grenzen hält – angesichts der heißen Temperaturen momentan nicht besonders ratsam sind, verrät uns schon der gesunde Hausverstand. In Sachen Ernährung gibt es aber auch sonst einiges, das Sie beachten können, um die heißen Temperaturen besser zu ertragen.

Umfrage
Mögen Sie die Hitze?
27 %
62 %
11 %
Insgesamt 15758 Teilnehmer

Greifen Sie zu leicht verdaulichen Lebensmitteln, die reich an Wasser sind. Über frische Früchte, Gemüse und Salat freut sich der Körper! Je frischer, bunter und abwechslungsreicher, desto besser.

Ein großer Teller Wassermelone, ergänzt mit Minze und einer Prise Salz ist ein ideales Sommeressen bei heißen Temperaturen. Warum? Das Salz liefert Elektrolyte, die durch das Schwitzen verloren gehen, und die Minze hat einen kühlenden Effekt auf den Körper.

Lesen Sie hier: Hitze-Mythen: Was Sie jetzt keinesfalls tun sollten >>>

Auch Basilikum kühlt von innen. Dasselbe gilt übrigens für Grünen Tee, den Sie bestenfalls lauwarm trinken sollten. Ansonsten gilt in Sachen Trinken: Nicht erst trinken, wenn sich der Durst meldet. Besonders erfrischend ist Leitungswasser (eventuell aufgepeppt mit Zitronenscheiben oder gefrorenen Himbeeren). Aber auch Mineralwasser, ungesüßte Tees und verdünnte Fruchtsäfte eignen sich ideal, um den Flüssigkeit- und Elektrolythaushalt auszugleichen.

Hitzewelle: Tipps zum Abkühlen

Darauf sollten Sie verzichten

Schweinsbraten, Schnitzel oder Stelze haben auf dem Sommerteller nichts verloren. Allzu üppige und fette Speisen beschweren die Verdauung zusätzlich. Bei Fleisch sollte man sich im Sommer generell zurückhalten. Warum? Viel tierisches Eiweiß regt zur Wärmeproduktion an. Verlegen Sie den Verzehr von proteinhaltigen Speisen daher besser auf den Abend, so vertragen Sie die Hitze untertags besser.

Auch mit scharfen Gewürzen sollten Sie an heißen Tagen sparsamer umgehen, denn Chili, Tabasco und Co. heizen dem Körper noch zusätzlich ein.

Die aktuelle Hitze-Situation in Österreich finden Sie hier >>>

Sehen Sie weitere Tipps auch im Video:

Lesen Sie hier mehr zum Thema Hitze:

>>> Hitze-Mythen: Was Sie jetzt keinesfalls tun sollten

>>> Ab wann bekommen wird eigentlich "Hitzefrei"?

>>> Das sind 10 Hitze-Tipps des Roten Kreuzes

Sehen Sie hier: Wann bekommen wir Hitzefrei:
Wann bekommen wir "Hitzefrei"?

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.