Jamie Oliver

27. Oktober 2017 08:46; Akt: 27.10.2017 10:52 Print

Jamie's Italian eröffnet in Wien

von Christne Scharfetter - Am 31. Oktober 2017 werden die Tür des ersten Jamie-Oliver-Lokals in Wien aufgesperrt. Wir haben schon vorab einen Blick gewagt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der britische Star-Koch Jamie Oliver hat endlich auch in Wien seine Zelte aufgeschlagen: Am 31. Oktober 2017 wird Jamie’s Italian am Dr.-Karl-Lueger-Platz 5 offiziell seine Pforten öffnen.

Industrial Design mit ein wenig Wiener Retro-Glamour und einem rustikal angehauchtem Wesen: Auch bei der Wiener Dependance mit zwei Stockwerken und einer Terrasse blieb man dem Restaurant-Konzept aus London treu, achtete auf viel warmes Licht und Wohnzimmeratmosphäre. Dennoch wurden mittels beeindruckender Luster, einer Fülle an Spiegeln und smaragdgrünem Ledermobiliar die Wiener Eleganz und Gemütlichkeit in die Räumlichkeiten geholt.

Das Herzstück: die offene Bar in der Mitte des Lokals mit einer umfangreichen Weinkarte, süffigen Prosecco und natürlich ausgewählte Gin&Tonics.

Italienische Küche aus Großbritannien

Geboten werden im ersten Jamie’s Italian im deutschsprachigen Raum und den zweiten in ganz Zentraleuropa – Betreiber ist übrigens die Zsidai Gastronomy Group – natürlich traditionelle italienische Gerichte – mit dem einzigartigen Jamie Twist.

Warum ein Brite sich ausgerechnet auf die italienische Küche spezialisiert hat und damit weltweit Erfolge feiert wird wohl genauso ein kleines Rätsel bleiben, wie die Cent-Preise, fest steht nur: Auch in Wien sollen „gesunde“ Pizza, Pasta und auch Burger aus sorgfältig ausgewählten Zutaten leistbar sein.

Wobei sich „leistbar“ in Großbritannien in einer ganz anderen Preiskategorie als in Österreich befindet, somit sind die Preise durchaus gerechtfertigt höher angesetzt. So gibt es Pizza Julietta oder Meatball um rund 14 Euro an der Theke mit Prosciutto-, Salami-, Knoblauch- und Chili-Dekoration oder Risotto mit Trüffel um etwas mehr als 18,25 Euro. Natürlich dürfen ein umfangreiches Antipasti-Programm, Pasta und frittierte Meeresfrüchte mit – typisch für den Koch – viel Knoblauch, Chili und Olivenöl nicht fehlen. Weil auch Junk food gesund sein kann und ein Burger derzeit in keinem österreichischen Lokal fehlen darf, findet sich auch dieser auf der Karte wieder.

JAMIE’S ITALIAN
Dr.-Karl-Lueger-Platz 5, 1010 Wien
www.jamieoliver.com

(von TheHallstand.com)

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.