Frischfleisch-Burger

07. März 2018 13:06; Akt: 07.03.2018 15:46 Print

McDonald’s ändert seine Rezeptur grundlegend

Die Fast-Food-Kette McDonald's nimmt bei seinem Konzept eine gravierende Änderung vor und setzt in Zukunft auf Frischfleisch-Burger statt Patties.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

McDonald’s hat das Image einer ungesunden Fast-Food-Kette endgültig satt. Dem Schnellimbiss-Restaurant schmeckt der Vorwurf des billigen, ungesunden Fast-Foods überhaupt nicht.

Umfrage
Wie oft essen Sie bei McDonald's & Co.?
5 %
14 %
50 %
14 %
17 %
Insgesamt 2010 Teilnehmer

Jetzt hat man sich entschlossen, die Rezeptur zu ändern. Statt gefrorener Patties setzt man lieber auf frisches Fleisch und mehr Qualität. Das bedeutet, dass der Burger frisch in der Filiale gebraten wird.

In den USA werden bereits in einigen Tausend "Mäcci"-Filialen Frischfleisch-Burger verkauft, berichtet das Wirtschaftsportal "Business Insider".

Image aufpolieren

Mit der Rezeptur-Änderung will McDonald's aber nicht nur das Image aufpolieren, sondern auch auf die Wünsche der Kunden eingehen. Allerdings ist die Einführung der Patties aus frischem Hackfleisch vorerst nur in den USA geplant.

Ob die Änderung auch in den Fast-Food-Restaurants in Österreich in Kraft tritt, steht noch nicht fest. Vorerst wird der Burger-Riese abwarten, wie das Angebot in den Vereinigten Staaten angenommen wird.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heimatland am 07.03.2018 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verzichte trotzdem darauf

    Wie auch immer die Rezeptur ist, der Burger ist der Untergang europäischer Esskultur und europäischen Geschmacks.

    einklappen einklappen
  • Schukraid am 07.03.2018 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha

    wer geht den dann noch zum mc wen der burger über 5 euro kostet da gibts wesentlich bessre burgee laden wo dee burger vergleichweise dann billig ist schmecken tuts auh besser

    einklappen einklappen
  • jonny am 07.03.2018 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Die saucen machen süchtig nicht das flei

    Bessere qualität haaa das ich nicht lache ein guter trick um die preise anzuheben wird wahrscheinlich für ein big mac statt 3,50 5euro verlangt was so groß ist wie ein chik packerl wenn überhaupt ist ja frisch fleisch haha

Die neusten Leser-Kommentare

  • oesterseicherl am 07.03.2018 21:53 Report Diesen Beitrag melden

    ein rückschritt

    komplett unnötig und vermutlich das produkt verteuernd. ein konzept das sich ein halbes jahrhundert bewährt hat und das von der lebensmittelsicherheit unerreicht ist wird da zeitgeistigen trends geopfert. schade

  • Peter K. am 07.03.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ciao Ronald

    McDonalds schmeißt seinen letzten "unique selling point" aus dem Fenster. Der neue CEO muss ein wahres Genie sein. Das Unternehmen gab es eh schon lang genug. Wird Zeit dass die am Markt en bisschen Platz machen

  • UnbequemAberWahr am 07.03.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für die Werbeeinschaltung

    Aber nein, danke: wenn man sich alleine die idiotische Verkaufsstrategie - 2x Anstellen, 2x Warten (zuerst an der Kassa oder am smartphone-zombie-Automaten, dann bei der eigentlichen Essensausgabe) so anschaut, dann ist das alleine schon ein Grund dort nicht mehr hinzugehen. Da ist mir sogar der (auch oft grindige) Burger King lieber!

    • Anton am 07.03.2018 18:13 Report Diesen Beitrag melden

      Tirol

      Is eh besser - vor allem die Pommes :-)

    einklappen einklappen
  • jonny am 07.03.2018 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Die saucen machen süchtig nicht das flei

    Bessere qualität haaa das ich nicht lache ein guter trick um die preise anzuheben wird wahrscheinlich für ein big mac statt 3,50 5euro verlangt was so groß ist wie ein chik packerl wenn überhaupt ist ja frisch fleisch haha

  • Manfred Leitner am 07.03.2018 15:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    MALEI

    ist das "Frischfleisch" der in vitro gezüchtete Gatsch?? Lieber altvaterische Mischkost!