McMenü

03. Mai 2018 11:34; Akt: 03.05.2018 12:19 Print

McDonald’s: Kult-Menü wieder da

McDonald’s Österreich bringt die McMenüs zurück. Zum Start gibt es eines von fünf Coca-Cola Gläsern gratis dazu.

Das McMenü kommt zurück . (Bild: McDonalds Österreich)

Das McMenü kommt zurück . (Bild: McDonalds Österreich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Österreich heißt es wieder "Coca-Cola Glas dazu?". Denn McDonald’s bringt das McMenü zurück.

Umfrage
Fast Food - was essen Sie gerne?
42 %
11 %
2 %
21 %
24 %
Insgesamt 425 Teilnehmer

"Für uns und viele unserer Gäste ist es definitiv das Comeback des Jahres: Wir wissen, dass sich die österreichischen McDonald’s-Fans das McMenü zurückgewünscht haben und freuen uns, diesem Wunsch nun wie versprochen nachzukommen", sagt Managing Director Isabelle Kuster.

Zur Auswahl stehen das McMenü (Burger, Chicken Nuggets oder Wrap mit großen Pommes oder Snacksalat und großem Kaltgetränk), das McMenü mittel (mit mittleren Pommes oder Snacksalat und mittlerem Kaltgetränk) sowie das neu eingeführte McF1rst Menü. Darüber hinaus sind alle glutenfreien und Veggie-Varianten der Burger und Wraps als McMenü kombinierbar.

"Coca-Cola Glas dazu?"

Auch die Coca-Cola-Gläser feiern ihre Rückkehr. Zu jedem McMenü gibt es eines von fünf original Gläsern gratis dazu. Die Limited Edition 2018 kommt mit geschliffenen Gläsern in neuen Farben aufs Tablett und ist für Mitglieder des Bonusclubs myMcDonald’s auch für 25 Ms erhältlich – nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht.

Das McMenü kann ab sofort in allen österreichischen McDonald’s Restaurants sowie über das Zustellservice McDelivery in den Liefergebieten in Wien, Linz und Wiener Neustadt bestellt werden.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Southpaw am 03.05.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Quatsch

    Das ist ein normales Menü? Was soll daran kultig sein. Da wird den Leuten wieder Sand in die Augen geblasen. Ich mochte am Liebsten den Mc Country. Der ist "kultig". Damals hat es auch ziemlich witzige Kreationen gegeben. Einmal sogar den "Frank n Burger" wegen der Rocky Horror Picture Show. So etwas ist "kultig", wenn man so will. Sonst, schmeckt ohnehin alles ziemlich gleich.

  • Trinchen am 03.05.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wow, gratis

    Werbung für eine Fast food Kette, oder hat Mc Donalds tief in die Kasse gegriffen, damit dieser Artikel erscheint? Nächste Woche gibt es dann wahrscheinlich einen Artikel darüber, wie schädlich fast food ist und wie viele Kinder bereits im Kleinkindalter davon adipös sind

  • Joseph am 03.05.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, und?

    Productplacement, oder was? Wann immer ich auch beim Schachtelwirt bin und ein XYZ-Menü bestelle, bekomme ich es auch als Selbiges; auch wenn es Buchhalterisch anders geführt wird; was mir als Kunde egal sein kann; oder können die Terminalkunden kein Menü mehr zusammenstellen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • gleiche Behandlung am 03.05.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Gleichbehandlung bitte

    bitte auch dann echte österr. Firmen hier kostenlos bewerben wie z.B. Manner, Rauch, Red Bull - Gleichbehandlung / Schleichwerbung

  • Trinchen am 03.05.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wow, gratis

    Werbung für eine Fast food Kette, oder hat Mc Donalds tief in die Kasse gegriffen, damit dieser Artikel erscheint? Nächste Woche gibt es dann wahrscheinlich einen Artikel darüber, wie schädlich fast food ist und wie viele Kinder bereits im Kleinkindalter davon adipös sind

  • Southpaw am 03.05.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Quatsch

    Das ist ein normales Menü? Was soll daran kultig sein. Da wird den Leuten wieder Sand in die Augen geblasen. Ich mochte am Liebsten den Mc Country. Der ist "kultig". Damals hat es auch ziemlich witzige Kreationen gegeben. Einmal sogar den "Frank n Burger" wegen der Rocky Horror Picture Show. So etwas ist "kultig", wenn man so will. Sonst, schmeckt ohnehin alles ziemlich gleich.

  • Joseph am 03.05.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, und?

    Productplacement, oder was? Wann immer ich auch beim Schachtelwirt bin und ein XYZ-Menü bestelle, bekomme ich es auch als Selbiges; auch wenn es Buchhalterisch anders geführt wird; was mir als Kunde egal sein kann; oder können die Terminalkunden kein Menü mehr zusammenstellen?