Man kommt nicht daran vorbei

31. August 2018 22:15; Akt: 31.08.2018 22:16 Print

Mit jeder Feige wird eine tote Wespe mitgegessen

Mit jeder Feige, die wir essen, verspeisen wir auch Teile von Wespen. Denn die braucht es für die Bestäubung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht jeder will es wissen, aber es ist nun mal so wie es ist: Mit jeder Feige wird gleichzeitig eine tote Wespe mitgegessen. Nein, das ist kein Scherz!

Umfrage
Mit jeder Feige isst man eine Wespe mit - stört Sie das?
30 %
47 %
23 %
Insgesamt 681 Teilnehmer

Die Natur hat sich nämlich etwas ganz Besonderes überlegt, damit eine Feige heranwachsen kann. Und dazu braucht es nun mal die Feigenwespe. Was dabei genau passiert, können Sie in dem Video oben sehen. Mahlzeit.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edo am 01.09.2018 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Aha und wie kommt es das meine Feigen Baum im Garten so gute Feigen bekomme und gar keine Wespe sehe ...?

    einklappen einklappen
  • Pferdchen 150273 am 01.09.2018 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    ;)

    Veganer dürfen dann ja keine feigen essen ;)

  • Michael am 01.09.2018 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Ich würde erst etwas besser recherchieren bevor ich einen Artikel veröffentliche. Die "Feigen-Wespe" unterscheidet sich erheblich von der hier gezeigten einheimischen Wespe. Zudem gibt es genügend Sorten die selbstbefruchtend sind und nicht auf ein Insekt angewiesen sind. Eigentlich alle Sorten die man bei unserem Breiten finden kann, denn die für die fremdbestäubung notwendigen Wespen, gibt es bei uns nicht.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rudi Ratlos am 02.09.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Pofeige vernaschen

    Ich nasche auch gerne von der Feige meines Partners . Schmeckt süss und ist sehr saftig . Er steht sehr darauf . Er hat Literatur studiert und ich Philosophie .

  • Herr Mann am 01.09.2018 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Warum sollen Veganer keine Feigen mehr

    essen? Auch tote Tiere werden im Wald zersetzt, ganz normal!

  • S.Oliver am 01.09.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Na und

    Da dürfte man auch keinen Honig essen. Bienenkörbe und schmeckt dennoch gut.

    • margerit am 01.09.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

      honey

      wieso? im honig gibt es keinerlei insektenrückstände, ausser das erbrochene von bienen!

    • RobinH am 01.09.2018 16:26 Report Diesen Beitrag melden

      WespenstichAllergie - FeigenWespen

      da ich manchmal täglich 5-6 Feigen essen, brauch ich mich wohl nicht wundern, dass es meinem Organismus immer schlechter geht , obwohl mich schon lange keine Wespe mehr gestochen hat; oder hat das keinen Zusammenhang?

    • Dom M. am 04.09.2018 10:20 Report Diesen Beitrag melden

      Biene

      Hihi die Bienen übergeben sich ja nicht, die haben solche Säckchen auf den Seiten.

    einklappen einklappen
  • Michael am 01.09.2018 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Ich würde erst etwas besser recherchieren bevor ich einen Artikel veröffentliche. Die "Feigen-Wespe" unterscheidet sich erheblich von der hier gezeigten einheimischen Wespe. Zudem gibt es genügend Sorten die selbstbefruchtend sind und nicht auf ein Insekt angewiesen sind. Eigentlich alle Sorten die man bei unserem Breiten finden kann, denn die für die fremdbestäubung notwendigen Wespen, gibt es bei uns nicht.

  • Pferdchen 150273 am 01.09.2018 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    ;)

    Veganer dürfen dann ja keine feigen essen ;)