Tipps gegen die Grippe

09. November 2011 17:47; Akt: 27.11.2011 00:37 Print

Tanken Sie Energie und Kraft für den Winter

Das trübe Herbstwetter läutet die Erkältungsund Grippesaison ein. Wer jetzt gesund bleiben will, muss etwas dafür tun.

Fehler gesehen?

Das trübe Herbstwetter läutet die Erkältungs- und Grippesaison ein. Wer jetzt gesund bleiben will, muss etwas dafür tun.

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um Kräfte zu sammeln für die kommenden Wochen – und um sich vor Erkältungen zu schützen. und ein paar Tipps beherzigt, gibt Viren und Bakterien keine Chance.

Richtige Ernährung … wehrt die Angriffe von Erkältungsviren ab. Auf dem Speiseplan sollten Vollkornprodukte, regelmäßig Fisch sowie stehen. Eine Vitaminbombe ist der Granatapfel. Die Frucht hat zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe – völlig frei von unerwünschten Nebenwirkungen.

Ausreichend Bewegung … Wer regelmäßiges Training betreibt, kann sein "Verkühlungsrisiko" um bis zu zwei Drittel minimieren.

Ausreichend Schlafen … sorgt ebenfalls für intakte Körper-Abwehrkräfte. Wer weniger als sieben Stunden pro Nacht schläft, hat ein drei Mal höheres Risiko, eine Erkältung zu bekommen. Ideal sind zumindest acht Stunden Schlaf.

Wellnessurlaub … bietet eine Mischung aus Entspannungsanwendungen, Sport, Naturerlebnissen und einer gesunden Ernährung. Eine ideale Kombination, um Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen.

Stress … versetzt das Immunsystem in einen Alarmzustand. Die unangenehme Folge ist eine höhere Anfälligkeit für Erkrankungen. Daher Stress unbedingt vermeiden, oder besser: in den Griff bekommen.

Hände waschen … ist wohl der effektivste Schutz gegen alle Viren, die Atemwegserkrankungen auslösen. Ein gründliches Waschen mit Seife reduziert die Zahl der Fremdkeime um ein Beträchtliches. Da Nasenschleimhaut und Augenbindehaut die Eintrittspforten für Erkältungsviren sind, sollte man sich mit den Händen auch nicht ins Gesicht greifen.

Erkältung oder Grippe? So unterscheiden Sie: