Das Anti-Glücksbuch

19. September 2012 18:24; Akt: 20.09.2012 09:33 Print

"Fuck Happiness" und lebe einfach!

Du musst glücklich sein! Du MUSST - Hörst du!! Überall wird einem erklärt, dass man glücklich zu sein hat. Dies war der Auslöser, weshalb Sonia Laszlo dem Thema Glück ein Buch gewidmet hat - aber nicht, wie in so vielen, mit den besten Tipps und Tricks, wie man diesen Zustand erreicht. Sondern mit dem charmanten Titel "Fuck Happiness" und der einfachen Aussage: Lebe!

Fehler gesehen?

Du musst glücklich sein! Du MUSST - Hörst du!! Überall wird einem erklärt, dass man glücklich zu sein hat. Dies war der Auslöser, weshalb Sonia Laszlo dem Thema Glück ein Buch gewidmet hat - aber nicht, wie in so vielen, mit den besten Tipps und Tricks, wie man diesen Zustand erreicht. Sondern mit dem charmanten Titel "Fuck Happiness" und der einfachen Aussage: Lebe!

"Es gibt kein Rezept um glücklich zu sein", erklärt die Autorin Sonia Laszlo im Interview mit Heute.at. Heutzutage streben alle nach Glück. Jeder will sofort, hier und jetzt glücklich sein. Doch so geht das nicht. Die Leute sind ihrer Meinung nach zu ungeduldig. Außerdem ist das Glück kein ununterbrochender Seins-Zustand sondern ein Nebenprodukt. Wovon? Vom Leben!

Das Recht auf Unglück

Das Einzige, was man für langfristiges Glück zu tun hat, ist, auch seine negativen Gefühle zuzulassen und auszukosten. Man DARF auch unglücklich sein und MUSS NICHT immer glücklich sein. Die Kommunikationswissenschaftlerin fordert auf, das Streben nach ständigem Glück zu stoppen und stattdessen einfach das Leben mit allen guten und schlechten Seiten mögen zu lernen....Dann lebt man wirklich glücklicher.

Klingt gut und ist ein Versuch wert! - Das Anti-Glücksbuch "Fuck Happiness" vom Goldegg Verlag erscheint im Oktober 2012.

Katharina Häusler