Tag des Bieres

23. April 2012 14:10; Akt: 23.04.2012 15:01 Print

Warum Biertrinken gesund ist

Die Deutschen feiern jedes Jahr am 23. April den Tag des Bieres. Damit erinnert der Deutsche Brauer-Bund an die Verordnung und Einführung des Reinheitsgebots im Jahr 1516, mit dem dem "manchmal wüsten Treiben beim Bierbrauen" ein Ende gesetzt wurde.

storybild

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Die Deutschen feiern jedes Jahr am 23. April den Tag des Bieres. Damit erinnert der Deutsche Brauer-Bund an die Verordnung und Einführung des Reinheitsgebots im Jahr 1516, mit dem dem "manchmal wüsten Treiben beim Bierbrauen" ein Ende gesetzt wurde.

Seit fast 500 Jahren darf in deutsches Bier nur noch Wasser, Malz, Hopfen und Hefe hinein. Aber ist Bier deswegen wirklich so gesund? Wir sagen: Ja! Warum, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

<%LINK text="<br />
+++ Das sind die größten Kaffee-Mythen +++" id="681328" type="Artikel" %>

Grund 1: Inhaltsstoffe.

Der Gerstensaft entählt mehr als 1.000 Inhaltsstoffe, darunter Vitamine, Mineralien wie Eisen, Magnesium und Zink sowie Spurenelemente, die Nerven und Muskeln stärken sollen.

Grund 2: Bier macht schlank.

Laut neuesten Studien sind Menschen, die Bier in Maßen genießen, seltener übergewichtig als Abstinenzler. Grund: Bier regt den Stoffwechsel an. Außerdem hat ein Glas Bier weniger Kalorien als die gleiche Menge Apfelsaft.

Grund 3: Bier beugt Durchfall vor.

Die Mikrokulturen von Bier bestehen aus Stoffen wie Milch- und Essigsäure. Diese Substanzen verhindern, dass sich Darmkeime, die Durchfall verursachen können, ungehemmt verbreiten.

Grund 4: Bier wirkt bei Schlafstörungen.

Der in Bier enthaltene Hopfen wirkt wie ein natürliches Beruhigungsmittel und entspannt die Nerven. Deswegen ist ein Glas Bier am Abend auch als natürliches Schlafmittel bestens geeignet.

Grund 5: Bier stabilisiert die Knochen.

Bier hat vor allem bei Männern und jungen Frauen positive Auswirkungen auf den Knochenstoffwechsel und kann vor Osteoporose (brüchigen Knochen) schützen.

Lesen Sie 5 weitere Gründe, warum Bier gesund ist.

Grund 6: Bier macht Haut und Haare schön.

Der hohe Anteil an den Vitaminen Pantothensäure, B3 und Niacin regt den Stoffwechsel der regenerierenden Hautschichten an und fördert sowohl die Kollagenbildung als auch die Pigmentbildung. Die Haut wird glatt und geschmeidig. Bier kräftigt auch wegen der enthaltenen Vitamine das Haar und bringt es zum Glänzen. Eine Bierspülung stärkt vor allem feines Haar und verleiht mehr Volumen. Und keine Angst: Der Biergeruch verfliegt nach wenigen Minuten.

Grund 7: Bier fördert den Blutdruck

Eine Studie aus Holland und und den USA belegt, dass bei einem mäßigen Bierkonsum der Blutdruck gesenkt wird.

Grund 8: Bier baut Stress ab.

Wissenschaftler der Uni Montreal haben herausgefunden, dass Berufstätige, die ab und zu ein Glas Bier trinken, weniger unter ihrer beruflichen Belastung leiden als völlige Abstinenzler.

Grund 9: Bier fördert den Appetit.

Wegen der Hopfenbitterstoffe, der Kohlensäure und des Alkohols im Bier werden die Verdauungssäfte angeregt, der Appetit gefördert.

Grund 10: Bier löscht den Durst.

Bier ist ein idealer Durstlöscher, da aufgrund des Alkohol,- Kohlensäure- und Salzgehaltes die Flüssigkeit schneller resorbiert wird als etwa Wasser.