So gesund sind sie

21. Oktober 2012 05:04; Akt: 21.10.2012 14:30 Print

Powerfrüchte im Herbst: Maroni, Kürbis & Nuss

Der Herbst ist da und mit ihm seine leckere Seite: Maroni, Kürbis und Nüsse haben jetzt Hochsaison. Heute.at weiß, wie gesund diese Leckereien wirklich sind und weshalb auch die kalte Jahreszeit Vorteile hat.

storybild

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

, die vielseitige Frucht genauer unter die Lupe zu nehmen:


  • Kalorienarm: ca. 210 kcal/100 g



  • Maroni machen satt



  • Viele Vitamine: Vitamin C, B-Vitamine, Magnesium und Phosphor



  • Ideale Nascherei für Alt und Jung an langen Herbsttagen



  • Ein guter Snack für Zwischendurch und ideal, um die Figur zu behalten.



  • "Bemerkenswert ist der hohe Stärkegehalt, welcher rund 40 Prozent der enthaltenen Kohlenhydrate ausmacht, sowie der oft unterschätze Gehalt an Ballaststoffen. Darüber hinaus enthalt Maronen noch knapp 50 Prozent Wasser", erklärt Dr. Catrin Drescher, Ernährungsexpertin im Fitnesscenter Manhattan Nord.


Anleitung zum Selbermachen:


  • Maroni einschneiden, wie Sie es vom Maroni-Brater kennen



  • Nebenbei heizen Sie Ihren Backofen vor



  • Legen Sie die eingeschnittenen Maroni ins Backrohr



  • Backen Sie diese, bis sich die "Schale" von der Frucht gelöst hat



  • Nach ca. 20 Minuten heißt es dann: Mahlzeit!


 

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über den Kürbis als Vitaminbombe und darüber, wieso Nüsse als Gehirnnahrung gelten.

Der Kürbis ist das Herbstgemüse schlechthin. Als Zutat in der Küche und auf der Straße für Halloween ist er beliebt. Ein Grund mehr, ihn einer Prüfung zu unterziehen. Heute.at hat dies getan:


  • Das Fruchtfleisch: als Beilage, als Suppe oder gefüllt schmeckt es fabelhaft.



  • Die Kerne: Daraus wird das schmackhafte Kürbiskernöl gewonnen. Diese haben gesundheitsfördernden Eigenschaften. Die antioxidativen Inhaltsstoffe von Kürbiskernen unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers und wehren freie Radikale ab. Sie können aber auch zum Teil geröstet und gesalzen geknabbert werden.



  • 100 Gramm Kürbis hat nur 27 (!) Kalorien



  • Vitamine: Vitamin A, Magnesium, Kalzium, Kalium und Beta-Karotin - Letztes ist ein wichtiger Schutzstoff für die Zellen, da es antioxidative Eigenschaften besitzt und vor Angriffen freier Radikale schützt.


Tipps

Der Verzehr von Kürbiskernen und Kürbiskernöl ist vor allem bei Prostataleiden zu empfehlen. Zudem wirken die Kürbiskerne beruhigend auf eine Reizblase.

"Mit Hilfe von Gemüse ist es möglich die Energiezufuhr zu drosseln, da der Magen gut gefüllt wird", so Dr. Drescher, Ernährungsexpertin im Manhattan. Außerdem ist Kürbisfleisch harntreibend, da es reichlich Wasser und Kalium enthält.

Menschen, denen schnell kalt wird, sollten zur Kürbissuppe greifen, denn diese wärmt von innen heraus.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über Nüsse und wieso sie als Gehirnnahrung gelten.Gesunde Knabbereien

Nüsse haben in der kalten Jahreszeit schon immer eine grtoße Rolle gespielt. Denn diese sind ein reizvoller Tisch-Schmuck, ein Knabbergenuß und eine wichtige Zutat für viele leckeren Backwaren. Nüsse haben folgende Vorteile:


  • Optimaler Energie-Spender für den Körper.



  • Wertvoll gegen Streß, weil die Inhaltsstoffe beruhigend auf die Nerven wirken.



  • Sie besitzen einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und nur wenig gesättigte Fettsäuren.



  • Außerdem haben Nüsse unglaublich viele Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Deshalb gelten diese als Gehirnnahrung.



  • Kalorien: Je nach Art gibt es Unterschiede: Pekan-Nüsse 100Gramm/ 692 Kalorien, Para-Nüssen 100Gramm/ 660Kalorien, Walnüssen 100Gramm/ 654Kalorien, Erdnüsse 100Gramm/ 561Kalorien, Macadamia-Nüssen 100Gramm/ 676Kalorien



  • , Omega-6-Fettsäuren wie Linol-und Linolensäure. Die meisten davon liefert die Walnuß.



  • Sie enthalten viele Proteine - Eiweiß, wichtig für den Muskelaufbau. Diese sind besonderers in Erdnüssen und Pistazien zu finden.



  • Mandeln und Macadamia-Nüsse sind wahre Ballaststofflieferanten.



  • Nüsse wirken gegen Nachtblindheit


Katharina Häusler