Augenschäden vorbeugen

26. September 2012 09:29; Akt: 26.09.2012 09:29 Print

Der große Online-Sehtest für Ihre Augen

Das Auge nimmt etwa 20 Bilder pro Sekunde wahr, die das Gehirn filtert. Doch damit der komplexe Apparat bis ins hohe Alter einwandfrei funktioniert, sollte dieser bewusst entspannt und regelmäßig untersucht werden. Um zu überprüfen, wie es um die eigene Sehschärfe steht, gibt es auf heute.at einen kleinen Sehtest für zwischendurch.

 (Bild: AFP)

(Bild: AFP)

Fehler gesehen?

Das Auge nimmt etwa 20 Bilder pro Sekunde wahr, die das Gehirn filtert. Doch damit der komplexe Apparat bis ins hohe Alter einwandfrei funktioniert, sollte dieser bewusst entspannt und regelmäßig untersucht werden. Um zu überprüfen, wie es um die eigene Sehschärfe steht, gibt es auf Heute.at einen kleinen Sehtest für Zwischendurch.

Wenn man jung ist, sieht man die Welt meist mit anderen Augen. Aus Unwissenheit und, weil die Sehstärke noch voll funktionsfähig ist. In dieser Zeit ist das Auge mit einem neuen Fotoapparat vergleichbar.

Schäden

Regelmäßige Check-Ups beim Augenarzt sind zu empfehlen, wenn man rechtzeitig für seine Augen sorgen möchte. In  Österreicher benötigen circa 50 Prozent in ihrem Lebens eine Sehschärfenkorrektur.

Auch Humphrey Bogart hat in Casablance mit „Ich seh dir in die Augen Kleines“ (mit „Schau mir in die Augen Kleines“ oft falsch zitiert – aber immer sinnvoll) den Wert des Augen-Blicks richtig erkannt. Ein Grund mehr, den folgenden Online-Sehtest zu machen, wie es um Ihre Sicht steht:

 

Augentest für zwischendurch

Entfernen Sie sich etwa zwei Meter vom Monitor. Halten Sie sich dann zuerst das linke Auge zu und lesen Sie die Nummern auf dem Bild laut vor - damit Ihre Kollegen im Büro auch etwas von ihrem Test haben.

Nun machen Sie das gleiche, nur halten Sie sich das rechte Auge zu.

So….haben Sie alles scharf gesehen und laut vorlesen können?


  • Falls ja: Gratulation, Sie haben eine beeindruckende Sehkraft!

  • Falls Sie die ersten drei Zeilen (von oben gezählt) lesen konnten: Gut! - aber Sie sollten vielleicht doch den Augenarzt aufsuchen.

  • Falls Sie schon mit der ersten Zeile Probleme hatten...bitten Sie einen lieben Mitmenschen sie zur einer Augenuntersuchung zu belgeiten!


Das Auge ist komplex

Wenn es etwas erkennen möchte, stellt es die Entfernung ein (Augenlinse) und die Blende (die wunderschöne Regenbogenhaut namens Iris) reguliert das Licht. Die Frontlinse (die Hornhaut) bleibt starr und die Netzhaut zeichnet den Seh-Film auf und transportiert ihn. Die Lederhaut des Auges könnte als das Gehäuse bezeichnet werden. Doch je älter man wird, desto benützter werden diese Einzelteile.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: 5 Tipps für gestresste Augen.5 Tipps für gestresste Augen

Die tägliche Arbeit am Computer ist Schwerstarbeit für die Augen. Denn in dieser Zeit werden in etwa 30.000 Blickwechsel zwischen Tastatur, Bildschirm und Arbeitsmaterialien gemacht. Dabei blinzelt man aber weniger als normal. Dadurch kann das "trockene Auge" entstehen.

Circa 10 Prozent der ÖsterreicherInnen leiden unter diesem Symptom. Um dies zu vermeiden, sind hier fünf wertvolle Tipps, um die Augen zu entlasten:


  1. Legen Sie bei der Arbeit am Bildschirm öfters Pausen ein.

  2. Blinzeln Sie öfters bewusst mit den Augen.

  3. Halten Sie circa 50 cm Abstand vom Bildschirm.

  4. Lüften Sie regelmäßig.

  5. Lassen Sie die Fernbedienung am Abend einmal in der Woche ruhen und machen Sie stattdessen einen Spaziergang an der frischen Luft.


Katharina Häusler