Gefährliche Bakterien

10. Februar 2018 12:32; Akt: 10.02.2018 12:36 Print

Vorsicht! Zu viel duschen kann uns krank machen

Eine heiße Dusche gehört für viele Menschen zur täglichen Körperpflege dazu. Doch laut Experten birgt zu häufiges Duschen auch eine große Gefahr: Bakterien!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für viele Menschen ist eine heiße Dusche fester Bestandteil ihres Alltags! Denn wie heißt es so schön: "Eine warme Dusche ist für den Körper eine Wohltat!"

Umfrage
Wie oft duschen Sie?
55 %
6 %
6 %
7 %
10 %
7 %
5 %
4 %
Insgesamt 793 Teilnehmer

Doch glaubt man Gesundheitsexperten kann das nasse Vergnügen auch durchaus eine Gefahr darstellen. In unseren Badezimmern lauern nämlich auch gefährliche Krankheitserreger: Legionellen.

Diese Bakterien können für den Menschen durchaus zur Gefahr, wenn sie in hoher Konzentration eingeatmet werden. Wer unter der Dusche den Wasserdampf einatmet, der kann sich leicht mit diesem Erreger anstecken.

Bakterien auch in Schwimmbädern

Legionellen treten aber nicht nur in Badezimmern auf, sondern auch in Luftbeuchtern, Wasserhähnen oder öffentlichen Schwimmbädern.

Personen, die sich mit diesem Krankheitserreger anstecken, leiden oft an Schüttelfrost oder hohem Fieber. Symptome, die auch bei häufig bei einer Grippe auftreten können.

So schützen Sie sich

Um sich nicht mit Legionellen anzustecken, sollte man die Wasserhähne regelmäßig benutzen, damit sie nicht vertrocknen.

Zudem empfiehlt "die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung" die Boiler immer auf mindestens 60 Grad zu erwärmen, da die Anzahl der Bakterien vor allem bei Temperaturen zwischen 25 und 45 Grad Celsius steigt.

(wil)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jawollus am 10.02.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    VORSICHT! 2

    Wo bleiben den eigentlich die Hinweise darauf, dass es ungesund ist um 5:30 von einem Wecker aus dem Schlaf gerissen zu werden? Dass es ungesund ist 8 Stunden vor einem Monitor zu sitzen oder 8 Stunden bei brühender Sommerhitze am Bau zu arbeiten? Wo bleiben die belegten Informationen darüber, dass 2 Wochen Urlaub kein ausreichendes Maß an Erholung für den Körper bieten, und wo bleiben die Infos darüber, dass zuviel Arbeitsdruck krank macht? Ach, davon hört man nie was...welch Wunder. Hauptsache man warnt uns ständig erhobenen Zeigefingers vor Duschen, Schokolade, einem Glas Bier o.Ä...

    einklappen einklappen
  • Jawollus am 10.02.2018 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    VORSICHT!

    Wär's mittlerweile nicht einfach aufzuzählen was alles nicht "gefährlich" oder "krankmachend" ist? Äpfel: Achtung! Aggressive Säure!, Fisch: Achtung! Blei!, Käse: Achtung! Listerien!, Luft: Achtung! Feinstaub!, Joggen: Achtung! Aneurysma!, Handy: Achtung! E-Smogwellen!, Waschmittel: Achtung! Latente Hautunverträglichkeit!, Gelatine: Achtung! CFJ! usw usw usw... Sehen wir's realistisch: Nix ist zu 100% gesund - auch nicht die unverhältnismässige Panik die wegen jeder Alltags-Belastung inszeniert wird!

  • Erich am 10.02.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt so nicht

    Wenn man jeden Tag duscht,können sich keine Legionellen im Wasserrohr ansammeln.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Richard Lego Österreicher am 12.02.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich für meinen Teil

    dusch lieber 3 Mal täglich bevor ich einmal vom Spatz riech....

  • Konfusius am 11.02.2018 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wasser ist zum Waschen da

    Ich will doch annehmen, dass sich da viele Leute dem Wasser und der Seife nicht allzu sehr von der Körperpflege distanzieren. Der Mief in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist oft sehr unangenehm.

  • Erich am 10.02.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt so nicht

    Wenn man jeden Tag duscht,können sich keine Legionellen im Wasserrohr ansammeln.

  • Jawollus am 10.02.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    VORSICHT! 2

    Wo bleiben den eigentlich die Hinweise darauf, dass es ungesund ist um 5:30 von einem Wecker aus dem Schlaf gerissen zu werden? Dass es ungesund ist 8 Stunden vor einem Monitor zu sitzen oder 8 Stunden bei brühender Sommerhitze am Bau zu arbeiten? Wo bleiben die belegten Informationen darüber, dass 2 Wochen Urlaub kein ausreichendes Maß an Erholung für den Körper bieten, und wo bleiben die Infos darüber, dass zuviel Arbeitsdruck krank macht? Ach, davon hört man nie was...welch Wunder. Hauptsache man warnt uns ständig erhobenen Zeigefingers vor Duschen, Schokolade, einem Glas Bier o.Ä...

    • sonja77 am 10.02.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

      ja so ist das...

      ...das Leben ist gefährlich und führt unweigerlich zum Tod ;) Ich warte auch seit Jahren darauf, mal zu lesen: "Vorsicht! Zu viel Arbeiten kann krank machen! Hören sie noch heute damit auf!"

    • S.Oliver am 10.02.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

      Nervt, diese alles negierende Weltanschauung.

      Immer diese überflüssigen Versuche alles zu relativieren. Alles in Maßen wird auch nicht schaden.

    einklappen einklappen
  • Jawollus am 10.02.2018 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    VORSICHT!

    Wär's mittlerweile nicht einfach aufzuzählen was alles nicht "gefährlich" oder "krankmachend" ist? Äpfel: Achtung! Aggressive Säure!, Fisch: Achtung! Blei!, Käse: Achtung! Listerien!, Luft: Achtung! Feinstaub!, Joggen: Achtung! Aneurysma!, Handy: Achtung! E-Smogwellen!, Waschmittel: Achtung! Latente Hautunverträglichkeit!, Gelatine: Achtung! CFJ! usw usw usw... Sehen wir's realistisch: Nix ist zu 100% gesund - auch nicht die unverhältnismässige Panik die wegen jeder Alltags-Belastung inszeniert wird!