Von Sternanis bis Ingwer

05. Januar 2018 11:24; Akt: 05.01.2018 11:37 Print

4 Tees zum Abnehmen für die kalte Saison

An grauen, kalten Wintertagen wirkt ein guter Tee meist wärmende Wunder und bringt sogar ide Fettdepots zum Schmelzen.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht nur die Briten genießen gerne eine Tasse Tee, auch bei uns erfreut sich das Heißgetränk immer größerer Beliebtheit. 2018 erlebt die Kräuterbrühe wieder einen neuen Aufschung und hat zudem noch einen angenehmen Nebeneffekt:

In der traditionellen asiatischen Medizin wird der Tee seit Jahren als ideale Waffe gegen überschüssige Kalorien verwendet. Seine Wirkung: Er füllt den Magen und hemmt somit den Appetit. Das beliebte Getränk, dass besonders gerne in der kalten Jahreszeit gerne getrunken wird, hat Null Gramm Fett und im Grunde keine Kalorien.

Stoffwechselanregung im Tassenformat

In Kombination mit fettarmer und kalorienbewusster Ernährung kann mit der richtigen Teesorte der Stoffwechsel so richtig angekurbelt werden. Überdies hinaus bringt das Heißgetränk eine ganze Reihe wertvolle Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralien und Enzymen mit sich.

Menschen die grundsätzlich zu wenig trinken, bringen durch den Teekonsum Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht und nehmen zu sich. 

Hagebutten-Chili-Tee

Zutaten:


  • 1 TL getrocknete Hagebuttenschale

  • 1 TL Rooisbostee

  • 1 kleine frische, rote Chilischote

  • 1 TL Apfeldicksaft 


Zubereitung:

Hagebuttenschalen mit Rooibostee und entkernter, gehackter Chilischote in einen kleinen Topf geben. 250 ml Wasser dazugeben und aufkochen. 4-5 Minuten zugedeckt ziehen lassen und durch ein Sieb in einen Becher umgießen. Mit dem Apfeldicksaft süßen. 

Ingwer-Zitronen Tee

Zutaten:


  • 1/2 Zitrone

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer


Zubereitung:

Zitrone heißen waschen, trocken reiben und Schale abreiben. Zitrone in Stücke schneiden und mit der Schale in ein Gefäß geben. Zitronen in dem Gefäß etwas andrücken. Ingwer schälen. Eine Hälfte reiben, eine Hälfte in Stücke schneiden und ebenfalls in das Gefäß geben. Mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb gießen und servieren! 

Blutorangen-Ingwer Tee

Zutaten:


  • 4 Blutorangen

  • 1 Stück frischer Ingwer 

  • 200 ml Apfelsaft

  • nach Belieben etwas frische Zitronenmelisse 


Zubereitung:

Orangen halbieren und auspressen. Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Orangen- und Apfelsaft auf 2 Gläser verteilen und mischen, nach Belieben scharf mit Ingwer abschmecken. Wer mag, dekoriert die Gläser mit Apfelschnitzen und Zitronenmelisse. 

Zimtblüten-Tee

Zutaten:


  • 1 Tl Zimtblüten

  • 1 Tl schwarzer Tee  oder Roiboostee

  • 1 Kardamomkaspsel

  • 80 ml Milch

  • 1 TL Kakaopulver (ohne Zucker)

  • flüssiger Süßstoff nach Belieben


Zubereitung:

Zimtblüten mit Tee, Kardamom und 400 ml Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze 8-10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Milch in einem 2. Topf erwärmen. Kakao mit einem Schneebesen einrühren und die Mischung mit einem Milchschäumer oder mit dem Schneebesen zu feinporigem Schaum schlagen. Zimtblütentee durch ein Sieb in Becher oder Tassen gießen und nach Belieben mit flüssigem Süßstoff abschmecken. Den Schokoschaum mit einem Löffel daraufgeben. 

(Red)

Themen