Diätmethoden

18. Januar 2018 09:24; Akt: 01.08.2018 16:28 Print

Die 12-Sekunden Formel

Nur 12 Sekunden dauert eine Kraftübung mit maximalen Effekt - dieser Meinung ist der US-Fitnesstrainer und Buchautor Jorge Cruise.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In nur zwei Wochen fünf Kilo ganz einfach wegschmelzen, ist ab jetzt kein Wunschdenken mehr. Das Konzept vom erfolgreichen Fitnesstrainer Jorge Cruise lautet nämlich "mehr essen, wenig effektive Workouts". Mit kurzen Trainingseinheiten, die fettverbrennende Muskulatur auf- und Ihr Bauchfett abbauen, ist die Wunschfigur in greifbarer Nähe. Auch der Stoffwechsel wird um 20 Prozent mehr als sonst angekurbelt und schon bald fühlt man sich stärker und gesünder den je. In seinem neuen Buch "Die 12 Sekunden Formel" sind nicht nur hilfreiche Tipps, sondern auch das effektive Zirkeltraining ganz genau beschrieben.

Die Sportart:

"Weniger ist mehr und mehr ist weniger", so lautet das Motto des erfolgreichen Fitnesstrainers aus Amerika. Mit seiner Methode, die weniger Workouts, aber mehr Essen inkludiert, sollen die Traummaße in nur zwei Wochen zur Realität werden. "Nach meiner Methode genügen zweimal 20 Minuten Training pro Woche. Und wer alle drei Stunden isst, nimmt zwar mehr zu sich, unterm Strich kommen trotzdem weniger Kalorien zusammen", erklärt Buchautor Jorge Cruise. Mit dem vorgegebenen Zirkeltraining purzeln die Kilos im Nu und erzielen bereits in kurzer Zeit sichtbare Erfolge. Das statische Muskeltraining, bei dem eine Übung ca. zehn Sekunden dauert und zwei weitere gehalten werden, schmelzen die überschüssigen Kilos in Rekordzeit. 

Kalorienverbrauch

Das effektive Training verbrennt bei einer 74 Kilo schweren Frau ca. 400 Kalorien in der Woche. Besonders beim Nachbrenneffekt, verspricht Jorge Cruise, die weitere Verbrennung von 400 Kalorien pro Woche. Zusätzlich werden stolze 2,5 Kilo Muskelmasse aufgebaut und pro Tag 250 Kalorien extra noch verbrannt. Zusammengefasst verspricht der Fitnesstrainer einen Verbrauch von rund 2550 Kalorien pro Woche.

Stärken & Schwächen

Die folgende Analyse erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, außerdem kommt es grundsätzlich auf die körperliche, gesamtgesundheitliche und vor allem gewichtsspezifische Verfassung des Fitness-Willigen an. Die Fitness-Methoden sind vorrangig für vitale Menschen gedacht. Im Zweifelsfall sollte man vor der Ausübung einer Sportart Rücksprache mit einem Arzt halten. Abnehmerfolge sind nur bei regelmäßiger Durchführung der Sportarten möglich.

Stärken:


  • ZEIT: Ein positive und toller Aspekt der "12-Sekunden Formel" ist, dass die Übungen nicht besonders zeitintensiv sind. Mit der Dauer von 12 Sekunden pro Training, können auch viel-beschäftigte Menschen die Workouts in Ihren Tagesplan einbinden und Sport treiben. So besteht auch keine Chance mehr auf billige Ausreden. 


Schwächen:

  • WIRKUNG: Ob das Training wirklich solche Erfolge erzielt, ist fraglich, da man ja alle drei Stunden Nahrung zu sich nimmt, jedoch nur eine kurze Zeit Sport betreibt. Das richtige Ausführen der Übung ist ohne professionelle Hilfe oft schwierig und kann bei falscher Durchführung zu Verletzungen führen. Außerdem sind der Verlust von fünf Kilos in 14 Tagen nicht gerade die gesundeste Variante, den Körper in Bestform zu bringen.  


Fazit:

12 Sekunden pro Workout reichen, um den Körper zu formen und zu definieren, dieser Meinung ist zumindest der US-Fitnesscoach Jorge Cruise. Ob diese Methode funktioniert oder wirkungsvoll ist, sollte man allerdings  einfach ausprobieren. Gehen Sie jedoch mit einer gewissen Skepsis an diese Methode an, da Sie doch alle drei Stunden essen müssen. Also wenn Sie den "12 Sekunden Trick" ausprobieren möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall gut informieren.

"Die 12-Sekunden Formel! Der revolutionäre Fitnessplan" von Jorge Cruise. Verlag Rive, Auflage 1. Erscheinungsjahr 2008. 350 S., 19,90 Euro. 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Red)