Start in den Tag

08. Juli 2017 10:02; Akt: 01.08.2018 17:04 Print

Diese 5 Frühstücksrezepte machen schlank

Ein guter Start in den Tag beginnt mit einem gesunden Frühstück. Doch was darf auf den Frühstücksteller und was sollte man früh morgens lieber meiden?

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Morgenmuffel aufgepasst! Wer sich früh morgens für eine gesunde Frühstücksvariante entscheidet, dem wird auch der oft so nervenaufreibende Start in den Tag viel leichter fallen. Hinzu kommt, dass morgentliche Rituale und fixe Gewohnheiten den gesamten Aufsteh-Prozess erleichtern.

Die folgenden 5 Frühstücks-Variationen sollen eine erste kulinarische Anregung sein und Lust und Hunger auf mehr machen. Klicken Sie sich durch - es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Frühstück Nr. 1: Süßer Haferflocken-Brei

Zutaten (je nach Bedarf in gewünschter Menge):
- Haferflocken
- Mandeln
- fettarme Milch
- Honig/Ahornsirup
- Rosinen
- 1 Apfel

Apfel in kleine mundgerechte Stückchen schneiden und Mandeln hacken. Beide Zutaten mischen und mit den Rosinen und den Haferflocken vermengen. Die fettarme Milch hinzugeben und mit etwas Honig oder Ahornsirup süßen. Fertig ist das gesunde und vor allem sättigende Frühstück!

Frühstück Nr. 2: Hüttenkäse mit Tomaten und Vollkornbrot

Zutaten:
- 1 Tomate
- 1/4 Gurke
- 1 Packung Hüttenkäse
- frisch gehackter Schnittlauch
- 2 Scheiben Vollkornbrot

Tomate und Gurke in mundgerechte Happen schneiden. Hüttenkäse auf den Vollkornbrot-Scheiben verteilen, Gemüse darauf platzieren und mit frischen Schnittlauch garnieren. Eventuell mit Salz und Pfeffer würzen.

Frühstück Nr. 3: Fladensandwich mit Gurke

Zutaten:
- 1/2 Fladenbrot
- 1 TL Frischkäse
- 1 EL Milch
- 2 EL Joghurt
- 2 Salatblätter
- 2 getrocknete Pflaumen
- 4 Scheiben Gurken
- 1 Scheibe gekochter Schinken
- 2 EL Kresse
- Salz/Pfeffer

Fladenbrot halbieren und aushöhlen, sodass eine befüllbare Tasche entsteht. Fladenbrot mit Frischkäse und Salatblättern befüllen. Milch und Joghurt vermischen und mit den gewürfelten Pflaumen und dem geschnittenen Schinken vermengen. Dann die Kresse hinzugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in das Fladenbrot füllen und die Gurken hinzugeben.

Frühstück Nr. 4: Müsli mit Orangen-Buttermilch

Zutaten:
- 50g zuckerarmes Vollkornmüsli mit Früchten
- 250ml Milch
- 100g Joghurt
- 50ml Buttermilch
- 1 Apfel
- 1/2 Orange
- Saft von 1/2 Zitrone
- 1 TL Honig
- Prise Zimt

Apfel schälen und in Würfel schneiden. Joghurt, Milch, Zitronensaft und Honig verrühren. Die Apfelwürfel und das Müsli mit dem Joghurt vermengen und mit etwas Zimt abschmecken. Die Orange auspressen und mit der Buttermilch mischen und als fruchtiger Drink zum Müsli genießen.

Frühstück Nr. 5: Wake-Up-Salat

Zutaten:
- Salat
- 2 Äpfel
- 1 Gurke
- 1 Mango
- 2 EL Goji-Beeren

Für das Dressing: 
- 1 mittlere Karotte
- 1 Stück Ingwer
- 1 EL Agavensirup
- 3 EL Apfelessig
- 3 EL Hanföl


Äpfel entkernen und würfeln. Gurke würfeln. Mango schälen, Kern entfernen und Fruchtfleisch grob würfeln. Alle Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und vermengen. Zutaten für das Dressing mit etwa 3 EL Wasser mit dem Pürierstab oder im Standmixer cremig rühren. Dressing über den Salat geben. Gut vermengen und vor dem servieren noch etwas warten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Red)

Themen